Downgrade von Windows Vista auf XP Professional

15/01/2008 - 13:24 von Lars P. Wolschner | Report spam
Hallo,

jemand hat sich ein neues Notebook von Fujitsu-Siemens gekauft, auf
dem natürlich Windows Vista Business installiert ist. Sein Problem
besteht nun darin, daß er sich einarbeiten möchte und im Betrieb
Windows XP Professional bzw. Windows Server 2003 làuft. Außerdem ist
das System ja noch überhaupt nicht ausgereift.

Dem Rechner lag ein Zettel bei, der ihm ein Downgrade auf Windows XP
Professional gestattet. Es fragt sich allerdings, welchen Lizenz-
schlüssel dann zur Installation verwendet werden kann - der von Vista
auf dem Aufkleber am Geràt? Desweiteren wüßte ich gerne, ob der
Nutzer in ein bis zwei Jahren dann wieder zu seiner Vista-Version
zurückkehren kann.

Schon jetzt vielen Dank für Eure Hinweise, CU
Lars P. Wolschner lars.wolschner@nexgo.de
Senefelderstraße 3 lars.wolschner@gmx.de
D-63069 Offenbach am Main
Fon & Fax: +49 69 80068670 Mobil: +49 163 8122462
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
15/01/2008 - 15:03 | Warnen spam
"Lars P. Wolschner" schrieb

jemand hat sich ein neues Notebook von Fujitsu-Siemens gekauft, auf
dem natürlich Windows Vista Business installiert ist.



Freue Dich, und speichere ein Image der Platte auf einen nicht vergàng-
lichen Datentràger.

Sein Problem besteht nun darin, daß er sich einarbeiten möchte und
im Betrieb Windows XP Professional bzw. Windows Server 2003 làuft.



Der Kunde ist König. Trotzdem würde ich eine Einbuindung des Vista-
Rechners in Erwàgung ziehen.

Außerdem ist das System ja noch überhaupt nicht ausgereift.



Es ist in vieler Hinsicht sicherer, und es ist das aktuelle System für
die nàchsten 5 Jahre. Es wird langfristig keine Alternative zu Vista
geben.

Ich erinnere mich an Verkaufsgespràche, wo Kunden unbedingt auf
Win 95 bestanden haben, wo doch Win 98 aktuell war.

Daer Verkàufer hat es làchelnd verkauft, und sich so einen Folgeauftrag
gesichert.

Dem Rechner lag ein Zettel bei, der ihm ein Downgrade auf Windows XP
Professional gestattet. Es fragt sich allerdings, welchen Lizenz-
schlüssel dann zur Installation verwendet werden kann - der von Vista
auf dem Aufkleber am Geràt?



Hast Du eine andere Idee?

Desweiteren wüßte ich gerne, ob der Nutzer in ein bis zwei Jahren
dann wieder zu seiner Vista-Version zurückkehren kann.



Nur dann, wenn das Backup noch existiert. :-)

Wenn Du clever bist, erzàhlst Du nix vom Backup, und berechnest dann
eine komplette Vista- Neuinstallation incl. stundenlangem Treiberoptimie-
ren.

Ähnliche fragen