DPM Sicherungen sind immer inkonsistent

13/08/2009 - 11:33 von Rainer | Report spam
Hallo zusammen,
ich beisse mir irgendwie die Zàhne aus beim DPM 2007.
Ist das Ding so schlecht oder stell ich mich nur so an ;-).

Die Installation des DPM auf einem Server 2008 hat problemlos funktioniert.
Nach dem alle Windows 2003 Server mit dem VSS-Patch versehen waren, ließen
sich auch die DPM-Agenten remote installieren.
Es existieren zwei 2003er File-Cluster-Server in der Umgebung.
Auf dem 2008 Server war die Remoteinstallation nicht möglich, hat immer
Fehler verursacht. Eine manuelle Installation funktionierte jedoch problemlos.

So und nun zu meinem eigentlichen Problem:

Jede eingerichtete Sicherung geht sofort in den Status "Replikat
inkonsistent" und das war es dann auch.
Bei den Clusterservern (Sicherung der Volumes in der Clustergruppe) kommt
sogar noch vorher die Meldung "Der Schutz kann nicht konfiguriert werden".
Die Einrichtung der Schutzgruppen funktioniert ohne Fehlermeldung.
Die Firewall ist auf jedem Server abgeschaltet, der DPM ist sofern ich alle
Updates gefunden haben auf dem aktuellten Stand (Agentversion 2.0.8844.0).
Beim Avira-Antivirus wurde das DPM-Verzeichnis auf jedem Server
ausgeschlossen, die Domàne funktioniert einwandfrei.

Hat dazu noch jemand eine Idee?

Vielen Dank.

Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Kramer
04/09/2009 - 10:31 | Warnen spam
Hallo Rainer,
zur Fehlersuche mußt Du in der Registerkarte "Überwachung" im Unterregister
Auftràge unter Fehler suchen (oder in Warnungen). Die Fehlerbeschreibungen da
sind eigendlich immer recht gut.
Alternativ ist noch im Ereignissprotokoll des OS eine neue Kategorie DPM
auch hier ist eine Fehlerbeschreibung und (manchmal) auch eine
Ursachenbeschreibung.
Mindestens mußt Du hier nochmal die Fehlerbeschreibungen aus der Quelle s.o.
posten.
Michael

"Rainer" wrote:

Hallo zusammen,
ich beisse mir irgendwie die Zàhne aus beim DPM 2007.
Ist das Ding so schlecht oder stell ich mich nur so an ;-).

Die Installation des DPM auf einem Server 2008 hat problemlos funktioniert.
Nach dem alle Windows 2003 Server mit dem VSS-Patch versehen waren, ließen
sich auch die DPM-Agenten remote installieren.
Es existieren zwei 2003er File-Cluster-Server in der Umgebung.
Auf dem 2008 Server war die Remoteinstallation nicht möglich, hat immer
Fehler verursacht. Eine manuelle Installation funktionierte jedoch problemlos.

So und nun zu meinem eigentlichen Problem:

Jede eingerichtete Sicherung geht sofort in den Status "Replikat
inkonsistent" und das war es dann auch.
Bei den Clusterservern (Sicherung der Volumes in der Clustergruppe) kommt
sogar noch vorher die Meldung "Der Schutz kann nicht konfiguriert werden".
Die Einrichtung der Schutzgruppen funktioniert ohne Fehlermeldung.
Die Firewall ist auf jedem Server abgeschaltet, der DPM ist sofern ich alle
Updates gefunden haben auf dem aktuellten Stand (Agentversion 2.0.8844.0).
Beim Avira-Antivirus wurde das DPM-Verzeichnis auf jedem Server
ausgeschlossen, die Domàne funktioniert einwandfrei.

Hat dazu noch jemand eine Idee?

Vielen Dank.

Rainer

Ähnliche fragen