dpms geht nicht mehr :-(

15/06/2008 - 11:02 von Nico Hoffmann | Report spam
Hallo,

nachdem ich auf meinem Gentoo-System mehrere Komponenten (vor allem
auch X11) aktualisiert habe, geht dpms nicht mehr, d.h. der Bildschirm
schaltet sich nicht mehr ab, wenn ich den Rechner eine zeitlang nicht
bediene.

Mein X11 sieht so aus:

| nico@bach:~ > X -version
|
| X Window System Version 1.3.0
| Release Date: 19 April 2007
| X Protocol Version 11, Revision 0, Release 1.3
| Build Operating System: UNKNOWN
| Current Operating System: Linux bach 2.6.23-gentoo-r6 #1 SMP Thu Feb 7 02:05:04 CET 2008 x86_64
| Build Date: 14 June 2008
| Before reporting problems, check http://wiki.x.org
| to make sure that you have the latest version.
| Module Loader present


Von den 'üblichen Verdàchtigen' habe ich folgendes kontrolliert:

In der /etc/X11/xorg.conf ist dpms eingetragen:

| Section "Monitor"
| Identifier "Monitor0"
| VendorName "Monitor Vendor"
| ModelName "Monitor Model"
| # Option "DPMS" "true"
| Option "DPMS"
| EndSection

(die auskommentierte Zeile funktioniert auch nicht)


Im X11-Logfile (/var/log/Xoer.0.log) sehe ich folgendes:

| (II) VESA(0): DPMS capabilities: Off; RGB/Color Display

und spàter dann:

| (**) Option "dpms"
| (**) VESA(0): DPMS enabled

Ansonsten keine Meldungen, die ich auf dpms beziehen wüürde,
insbesondere auch keine Fehlermeldungen.


xset -q behauptet, dass dpms eingeschaltet wàre:

| DPMS (Energy Star):
| Standby: 1200 Suspend: 1800 Off: 3600
| DPMS is Enabled
| Monitor is On

Ich kann auch die Timeouts beliebig verstellen.

Nur: Es tut sich nichts, der Monitor schaltet nicht ab.

Ich wüßte jetzt auch nicht, wo ich noch schauen könnte und bin für
sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Übeltàters dankbar .-)

N.
Ich halte das für machbar.
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Draxinger
16/06/2008 - 16:09 | Warnen spam
Nico Hoffmann wrote:

Hallo,

nachdem ich auf meinem Gentoo-System mehrere Komponenten (vor
allem auch X11) aktualisiert habe, geht dpms nicht mehr, d.h.
der Bildschirm schaltet sich nicht mehr ab, wenn ich den
Rechner eine zeitlang nicht bediene.

Mein X11 sieht so aus:

| :~ > X -version
|
| X Window System Version 1.3.0
| Release Date: 19 April 2007
| X Protocol Version 11, Revision 0, Release 1.3
| Build Operating System: UNKNOWN
| Current Operating System: Linux bach 2.6.23-gentoo-r6 #1 SMP
| Thu Feb 7 02:05:04 CET 2008 x86_64 Build Date: 14 June 2008
| Before reporting problems, check http://wiki.x.org
| to make sure that you have the latest version.
| Module Loader present


Von den 'üblichen Verdàchtigen' habe ich folgendes
kontrolliert:

In der /etc/X11/xorg.conf ist dpms eingetragen:

| Section "Monitor"
| Identifier "Monitor0"
| VendorName "Monitor Vendor"
| ModelName "Monitor Model"
| # Option "DPMS" "true"
| Option "DPMS"
| EndSection

(die auskommentierte Zeile funktioniert auch nicht)


Im X11-Logfile (/var/log/Xoer.0.log) sehe ich folgendes:

| (II) VESA(0): DPMS capabilities: Off; RGB/Color Display

und spàter dann:

| (**) Option "dpms"
| (**) VESA(0): DPMS enabled

Ansonsten keine Meldungen, die ich auf dpms beziehen wüürde,
insbesondere auch keine Fehlermeldungen.


xset -q behauptet, dass dpms eingeschaltet wàre:

| DPMS (Energy Star):
| Standby: 1200 Suspend: 1800 Off: 3600
| DPMS is Enabled
| Monitor is On

Ich kann auch die Timeouts beliebig verstellen.

Nur: Es tut sich nichts, der Monitor schaltet nicht ab.

Ich wüßte jetzt auch nicht, wo ich noch schauen könnte und bin
für sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Übeltàters
dankbar .-)



Probier mal was passiert, wenn Du mit

~ $ xset dpms force off

Den Bildschirm mal manuell ausschaltest. Wenn sich der danach
sofort wieder einschaltet, dann kommen irgendwelche
Eingabe-Events rein.

Einfach mal parallel ein xev laufen lassen und schauen, was sich
da tut, insbesondere ob die Events synthetisch sind, oder nicht.
Es gibt nàmlich einige Programme (z.B. Mediaplayer), die, um zu
verhindern, dass der Bildschirmschoner anspringt alle paar
Sekunden ein synthetisches Event senden. Und bei einem
Systemupdate kann sich natürlich auch noch eine derartige
Funktion in einem Media-Player-Update mit einschleichen.

Wolfgang Draxinger
E-Mail address works, Jabber: , ICQ: 134682867

Ähnliche fragen