Dr. Dieter Zetsche folgt auf Michael Diekmann als Vorsitzender des Vorstandes des Kuratoriums der ESMT-Stiftung

28/04/2015 - 11:14 von Business Wire

Dr. Dieter Zetsche folgt auf Michael Diekmann als Vorsitzender des Vorstandes des Kuratoriums der ESMT-StiftungÜbergabe des Stiftungsvorsitzes am 1. Mai 2015 Übernahme setzt Zeichen zur Weiterentwicklung, insbesondere im Bereich Technologiemanagement und hinsichtlich der weiteren Internationalisierung.

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, übernimmt ab dem 1. Mai 2015 den Vorstandsvorsitz des Kuratoriums der Stiftung der ESMT European School of Management and Technology und folgt damit auf Michael Diekmann, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE, der diese Position seit 2007 innehat.

Die Zeit Diekmanns als Vorsitzender der ESMT-Stiftung war für die internationale Wirtschaftshochschule eine Phase des rapiden und eindrucksvollen Wachstums. In seiner Amtszeit haben die großen internationalen Akkreditierungen der Hochschule stattgefunden, unter anderem die der Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) im Jahr 2012, und die Verleihung des Promotionsrecht durch den Berliner Senat im Jahr 2013. Gleichzeitig wuchs der Lehrkörper der ESMT von 13 auf 32 Mitglieder an. Die Teilnehmerzahlen an den Degree-Studiengängen stiegen von 29 auf über 180 im Vollzeit-MBA, Executive-MBA und dem Master in Management. Inzwischen ist die ESMT in den internationalen Rankings der Financial Times, des Economist und der Bloomberg Businessweek bei den begehrten Top-Platzierungen angelangt.

Dr. Dieter Zetsche ist der ESMT bereits als Mitglied des Kuratoriums der ESMT-Stiftung verbunden. Er kommentiert: „Starkes Wachstum, internationales Renommee: Die ESMT hat in den letzten acht Jahren deutlich an Profil gewonnen. Ich freue mich darauf, die Hochschule dabei zu unterstützen, sich als eine der ersten Adressen für Managementausbildung in Europa zu etablieren. Das gilt vor allem für die Fokussierung auf Technologie-Themen, die weitere Internationalisierung und die stärkere Vernetzung mit Unternehmen.“

Prof. Dr. Clemens Börsig, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank Stiftung und Aufsichtsratsvorsitzender der ESMT, fügt hinzu: „Wir sind Herrn Diekmann für sein Engagement sehr dankbar. Unter seinem Vorsitz wurde der erfolgreiche Ausbau der ESMT fortgesetzt und die Hochschule zu einer der anerkanntesten Business Schools Europas. Herr Dr. Zetsche, als Nachfolger, ist eine ausgezeichnete Wahl. Ein Mann mit seinem internationalen Profil wird die Hochschule auch auf globaler Ebene weiter vorantreiben.“

Über die ESMT

Die ESMT European School of Management and Technology ist eine internationale Business School, die im Oktober 2002 von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive-MBA-Studiengänge, einen Master’s-in-Management-Studiengang sowie Managementweiterbildung auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership und gesellschaftliche Verantwortung, europäische Wettbewerbsfähigkeit und Technologiemanagement. Die Faculty der ESMT veröffentlicht in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich bietet sie eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Der Hauptsitz der ESMT befindet sich in Berlin, ein zweiter Standort ist Schloss Gracht bei Köln. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule, deren Angebot von AACSB, AMBA und FIBAA akkreditiert worden ist. Seit 2013 hat die ESMT das Promotionsrecht. www.esmt.org

Contacts :

ESMT
Pressekontakt
Fabian Steinecke, +49 30 21231-1066
fabian.steinecke@esmt.org
oder
Martha Ihlbrock, +49 30 21231-1043
martha.ihlbrock@esmt.org


Source(s) : ESMT European School of Management

Schreiben Sie einen Kommentar