Dr. Simon „Pete” Worden wird dem Advisory Board der Luxemburger Regierung im Rahmen der spaceresources.lu Initiative angehören

11/05/2016 - 08:00 von Business Wire
Dr. Simon „Pete” Worden wird dem Advisory Board der Luxemburger Regierung im Rahmen der spaceresources.lu Initiative angehören

Die Luxemburger Regierung gab heute bekannt, dass Simon „Pete” Worden (Brigadier General der US Air Force, emeritiert, PhD), Vorsitzender der Breakthrough Prize Foundation, im Rahmen der in jüngster Vergangenheit angekündigten spaceresources.lu Initiative dem Advisory Board der Regierung angehören wird. Die Initiative erarbeitet einen Rahmenplan zur Exploration und kommerziellen Nutzung von Ressourcen erdnaher Objekte (sog. Near Earth Objects, NEOs), wie beispielsweise Asteroiden.

Vor seiner Zugehörigkeit zur Breakthrough Prize Foundation war Dr. Worden bis zu seiner Emeritierung am 31. März 2015 Direktor des Ames Research Center der NASA. Er war in verschiedenen Positionen für die United States Air Force tätig und war darüber hinaus Research Professor of Astronomy, Optical Sciences and Planetary Sciences an der University of Arizona. Er gilt als anerkannter Experte für Weltraum- und Wissenschaftsfragen, sowohl im zivilen als auch im privaten Sektor, und ist bis heute verantwortlich für die Partnerschaftsbildung zwischen Regierungen und dem privaten Sektor.

Simon P. Worden, Vorsitzender der Breakthrough Prize Foundation, erklärte: „Ich bin äußerst erfreut und fühle mich geehrt, diese Initiative unterstützen zu dürfen. Im Rahmen der Erforschung von Objekten innerhalb und außerhalb unseres Sonnensystems erhalten die extraterrestrischen Ressourcen eine zunehmende und schließlich entscheidende Bedeutung für die Menschheit. Die Vision des Großherzogtums Luxemburg, bei diesem Vorhaben weitere Fortschritte zu erzielen, bedeutet hierbei einen wichtigen Schritt.”

Dr. Worden wird sich Jean-Jacques Dordain, von 2003 bis 2015 Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), anschließen, der bereits als hochrangiger Berater für die Regierung von Luxemburg fungiert, um das Großherzogtum als europäisches Drehkreuz für die Exploration und Nutzung von Weltraumressourcen zu positionieren.

Étienne Schneider, stellvertretender Premierminister und Wirtschaftsminister des Großherzogtums Luxemburg, erklärte: „Ich bin hocherfreut, Pete Worden willkommen heißen zu können, dessen wertvolle Erfahrung und Kompetenzen das Advisory Board zusätzlich stärken werden. Sein Beitrag und seine Beratungskompetenz werden einen bedeutenden und positiven Einfluss auf die künftigen Aktivitäten im Rahmen der spaceresources.lu Initiative haben.”

Veröffentlichung durch das Wirtschaftsministerium des Großherzogtums Luxemburg

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Wirtschaftsministerium, Luxemburg
Paul ZENNERS
E-Mail: paul.zenners@eco.etat.lu
Tel.: (+352) 247-74126
Mobil: (+352) 621 409 141


Source(s) : Luxembourg Ministry of the Economy

Schreiben Sie einen Kommentar