DreamLinux, wie von UTC auf localtime umstellen?

08/04/2012 - 19:25 von Uwe Premer | Report spam
Tach et all,
habe DreamLinux als VM unter Windows 7 mittels VirtualBox installiert,
làuft auch soweit alles ganz gut, auch das Posting hier sende ich mit
diesem OS.

Was mich allerdings stört, ist die Darstellung der Zeit im Date-Header
meiner Postings. Es ist aber kein Newsreader-spezifisches Problem, denn
es tritt auch mit Tin auf.

Ich habe bereits die Datei /etc/default/rcS editiert und dort
UTC=no
gesetzt, sowie
sudo hwclock -w
ausgeführt.

Wenn ich date ausführe, kommt
~$ date
So 8. Apr 19:22:06 CEST 2012

Desweiteren habe ich
sudo hwclock --systohc --localtime
ausgeführt.

Die Zeitzoneneinstellung stimmt natürlich.
sudo dpkg-reconfigure tzdata
habe ich konfiguriert auf Europa und Berlin.

Auch
sudo dpkg-reconfigure console-tools
hatte ich gemacht.

Hat alles nix genützt.

Hat Jemand mal eine korrekte komplette Anleitung, wie ich die Zeit auf
localtime so einstellen kann, dass anschliessend auch die Newsreader
diese im Date-Header setzen?

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter J. Holzer
08/04/2012 - 19:49 | Warnen spam
On 2012-04-08 17:25, Uwe Premer wrote:
habe DreamLinux als VM unter Windows 7 mittels VirtualBox installiert,
làuft auch soweit alles ganz gut, auch das Posting hier sende ich mit
diesem OS.

Was mich allerdings stört, ist die Darstellung der Zeit im Date-Header
meiner Postings. Es ist aber kein Newsreader-spezifisches Problem, denn
es tritt auch mit Tin auf.



Es wàre hilfreich, wenn Du auch schreibst, was Dich an der Darstellung
der Zeit im Date-Header stört. Ich rate mal und nehme an, dass Du
möchtest, dass die Zeit in Deiner lokalen Zeitzone (derzeit +0200)
erscheint statt in UTC.

Bist Du sicher, dass Dein Newsreader den Date-Header überhaupt setzt?
Viele Newsreader überlassen das per default dem Server (vermutlich aus
der Überlegung heraus, dass die Zeit am Server mit größerer
Wahrscheinlichkeit stimmt als am Client). Ich verwende slrn, dem kann
man mit "set generate_date_header 1" im .slrnrc beibringen, den
Date-Header selbst zu setzen, bei XPN und tin weiß ich es nicht.


Ich habe bereits die Datei /etc/default/rcS editiert und dort
UTC=no
gesetzt, sowie
sudo hwclock -w
ausgeführt.


[...]
Desweiteren habe ich
sudo hwclock --systohc --localtime
ausgeführt.



Die Hardware-Uhr wird nur beim Booten ausgelesen (und eventuell
regelmàßig beschrieben). Auf Userspace-Programme hat das keine
Auswirkungen.


Wenn ich date ausführe, kommt
~$ date
So 8. Apr 19:22:06 CEST 2012


[...]
Die Zeitzoneneinstellung stimmt natürlich.



Wie man sieht, ja.

hp


_ | Peter J. Holzer | Deprecating human carelessness and
|_|_) | Sysadmin WSR | ignorance has no successful track record.
| | | |
__/ | http://www.hjp.at/ | -- Bill Code on

Ähnliche fragen