Drecks Vigor 2500We

08/02/2008 - 21:15 von Thomas Schreiber | Report spam
Seit einigen Tagen stürzt mein Vigor 2500We jedesmal ab, wenn ich eine
bestimmte Webanwendung aufrufe, die sich im Hintergrund mit einem IRC-
Server verbindet. Ich bin der Meinung, es geht den Router überhaupt
nichts an, mit wem ich mich verbinde, schon gar nicht darf er dabei
abstürzen, zumal das Ganze jahrelang klaglos funktioniert hat.

Nach mehrstündigem Studium der Draytek/Vigor-Seite stelle ich fest,
daß es 2 Dutzend Versionen dieses Routers gibt, was den Modemteil
anbelangt, und man muß raten, welche Firmwareversion die passende sein
könnte. Die Wahrscheinlichkeit, beim Update sàmtliche
Routereinstellungen zu verlieren, liegt bei 95%, die
Wahrscheinlichkeit ihn dauerhaft zu zerstören wohl deutlich über 50%.
Falls man überhaupt so weit kommt, denn es reicht nicht, die neue
Firmwareversion zu haben, sondern man muß einen Berg Software
installieren, um sie überhaupt auf den Router zu bringen.
Selbstverstàndlich gibt es keine Möglichkeit, die aktuelle Firmware
vorher zu sichern und natürlich gibt es nur eine einzige Version bei
Draytek. Die Einstellungen des Routers darf man auch nicht sichern,
sondern nur abschreiben, denn eine alte Sicherungsdatei ist mit einer
neuen Firmware selbstverstàndlich völlig inkompatibel.

Was für ein Scheißdreck vor dem Herrn!
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
08/02/2008 - 22:19 | Warnen spam
Thomas Schreiber wrote:
Seit einigen Tagen stürzt mein Vigor 2500We jedesmal ab, wenn ich eine
bestimmte Webanwendung aufrufe, die sich im Hintergrund mit einem IRC-
Server verbindet. Ich bin der Meinung, es geht den Router überhaupt
nichts an, mit wem ich mich verbinde, schon gar nicht darf er dabei
abstürzen, zumal das Ganze jahrelang klaglos funktioniert hat.

Nach mehrstündigem Studium der Draytek/Vigor-Seite stelle ich fest,
daß es 2 Dutzend Versionen dieses Routers gibt, was den Modemteil
anbelangt, und man muß raten, welche Firmwareversion die passende sein
könnte.



Quelle? Auf www.draytek.de finde ich nur eine Firmware, und keine Info
über mehrere Revisionen. Hab den Router auch 3x bei Bekannten verbaut,
nie Probleme gehabt.

Die Wahrscheinlichkeit, beim Update sàmtliche
Routereinstellungen zu verlieren, liegt bei 95%, die
Wahrscheinlichkeit ihn dauerhaft zu zerstören wohl deutlich über 50%.



Quelle?

Falls man überhaupt so weit kommt, denn es reicht nicht, die neue
Firmwareversion zu haben, sondern man muß einen Berg Software
installieren, um sie überhaupt auf den Router zu bringen.



?
Ich verwende v2.5.7, bin zufrieden damit.

Selbstverstàndlich gibt es keine Möglichkeit, die aktuelle Firmware
vorher zu sichern und natürlich gibt es nur eine einzige Version bei
Draytek. Die Einstellungen des Routers darf man auch nicht sichern,
sondern nur abschreiben, denn eine alte Sicherungsdatei ist mit einer
neuen Firmware selbstverstàndlich völlig inkompatibel.



Also ich weiss nicht mehr genau von welcher Firmware ich kam, aber die
Einstellungen wurden bei mir mit dem Update auf die 2.5.7 nicht
überschrieben.

MfG, Martin

Ähnliche fragen