Drehimpulsgeber und 4046

07/09/2008 - 14:22 von Udo Neist | Report spam
Hi :)

Ich möchte einen Drehimpulsgeber an einen ATmega8 anschliessen, will
aber nicht alles per Software erledigen - mir stehen in meinem
Projekt nicht mehr so viele freie Pins zur Verfügung. Mir ist beim
Studium der diversen Datenblàtter und Infos im Inet die Idee
gekommen, die Channels A und B der 2-Bit-Varianten den beiden
Phasenkomparatoren im 4046 als Up/Down und CE (bzw. Clock oder INT)
zu erzeugen. Ich habe mir zwar auch schon
http://www.elektrik-trick.de/sminterf.htm angeschaut und die Lösung
mit einem EXOR des Typs 74xx86 in Betracht gezogen, aber irgendwie
finde ich das mit einem 4046 sinnvoller. Der Phasenkomparator I
würde den CE-Impuls erzeugen, der zweite dann die Drehrichtung
signalisieren. Ist das überhaupt sinnvoll?

Gruß
Udo
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
07/09/2008 - 14:35 | Warnen spam
Udo Neist schrieb:

Studium der diversen Datenblàtter und Infos im Inet die Idee
gekommen, die Channels A und B der 2-Bit-Varianten den beiden
Phasenkomparatoren im 4046 als Up/Down und CE (bzw. Clock oder INT)
zu erzeugen.



Das wird nix rechtes, siehe dse-FAQ F.29.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen