Drehmoment und Normale Kraft

12/08/2008 - 00:07 von Björn Olde | Report spam
Hallo,

ich habe ein Problem und finde bei Google keine richtige Antwort.

Ich lege eine Kraft an einem Punkt eines Objektes. Diese Kraft
verursacht zu einem einen Drehmoment M = F * r
Allerdings geht ein gewisser Anteil der Kraft ja auch in die
Beschleunigung bzw Geschwindigkeit.

Da ja alle Kràfte eines Kràftesystems 0 ergeben, muss es ja so sein,
dass ich die
Kraft vom Drehmoment von dem normalen Kraftvektor abziehe und
dem Objekt als Beschleunigung hinzufüge. Lieg ich da richtig oder
macht man das anders?

Meine Versuche ergaben unrealisitsche Resultate, daher bin ich etwas
verwirrt.


Danke schonmal für eure Hilfe.




mfg
Björn
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
12/08/2008 - 00:28 | Warnen spam
Björn Olde writes:
Da ja alle Kràfte eines Kràftesystems 0 ergeben, muss es ja so
sein, dass ich die Kraft vom Drehmoment von dem normalen
Kraftvektor abziehe und dem Objekt als Beschleunigung
hinzufüge.



Das Drehmoment wirkt nur auf die Rotationsfreiheitsgrade, die
Kraft auf den Schwerpunkt nur auf die Translationsfreiheitsgrade.
Wegen dieser Separation sind Kraft und Drehmoment Vektoren
verschiedener Vektorràume, sie lassen sich also nicht einfach
addieren.

Ähnliche fragen