Drei: Datenroaming

01/09/2009 - 00:06 von Martin Pokorny | Report spam
Hallo allerseits!

In den letzten Wochen war ich ein wenig im Ausland (Slowenien, Kroatien)
und hatte erstmals mein 3-Handy (Motorola V3xx) mit dabei zwecks
Erreichbarkeit. Letztlich war das Handy jedoch nur rund 10 Stunden
eingeschaltet.

Nun musste ich bei der Rechnung feststellen, dass alle 1-30 Minuten eine
Datenverbindung verrechnet wurde, die meisten mit "0,00 MB"
Datenvolumen, selten mehr als 0,02 MB, aber trotzdem jedes Mal mit
mindestens 0,19 EUR netto.

Zu meinem Glück hàlt sich der finanzielle Schaden in engen Grenzen
(11,11 EUR). Denoch wurmt es mich, schließlich habe ich das Handy
überhaupt nicht benutzt, es war lediglich 10 h lang eingeschaltet.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen kann?
Irgendwelche Applikationen, die regelmàßig ins Internet connecten, habe
ich nicht installiert bzw. zumindest nicht wissentlich laufen.

Vor allem irritiert es mich, dass soviele winzige Datenpaketchen separat
abgerechnet worden sind. Einige sind nur im Abstand von wenigen Sekunden
erfolgt, und alle im gleichen Fremdnetz (VIPnet HR).

Danke im voraus für erleuchtende Hinweise.

lg
Martin Pokorny


PS.: Ich habe 3 bereits um Stellungnahme ersucht. Deren Antwort werde
ich gerne nachreichen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel AJ Sokolov
01/09/2009 - 00:17 | Warnen spam
On 2009-09-01 00:06 wrote Martin Pokorny:
Nun musste ich bei der Rechnung feststellen, dass alle 1-30 Minuten eine
Datenverbindung verrechnet wurde, die meisten mit "0,00 MB"
Datenvolumen, selten mehr als 0,02 MB, aber trotzdem jedes Mal mit
mindestens 0,19 EUR netto.

Zu meinem Glück hàlt sich der finanzielle Schaden in engen Grenzen
(11,11 EUR). Denoch wurmt es mich, schließlich habe ich das Handy
überhaupt nicht benutzt, es war lediglich 10 h lang eingeschaltet.



Ich hatte ein àhnliches Problem mit meinem Orange-Handy letzten Herbst
in einen griechischen Netz. Das Phànomen dürfte nicht ganz unbekannt
gewesen sein und ich habe eine entsprechende Gutschrift erhalten.

Pro Gigabyte berechnet hat das übrigens einen astronomischen Betrag
ergeben. In Schilling asgedrückt 11 Millionen pro GByte. :-)

MfG
Daniel AJ

My e-mail-address is sokolov [at] gmx dot net

Ähnliche fragen