Forums Neueste Beiträge
 

Drei und Orange Kundenkonten - keine Zusammenlegung

14/09/2013 - 06:18 von Daniel AJ Sokolov | Report spam
Die Zusammenführung von 3 und Orange scheint Drei enorm zu fordern. Laut
Kundenservice ist es "aus systemtechnischen Gründen" nicht möglich, ein
gemeinsames Kundenkonto zu führen, wenn man Anschlüsse bei beiden
Anbietern hat.

Das ist unerfreulich, weil das für den Kunden der doppelte Aufwand ist.

Es bedeutet aber auch umgekehrt den doppelten Aufwand für Drei. Die
müssen offenbar noch lange einen ganzen Wald an IT-Systemen betreiben,
was entsprechende Kosten verursacht.

Ob das von Anfang an so eingeplant war? Oder wurden die von der
Komplexitàt der orangen Systeme überrascht?

MfG
Daniel AJ
My e-mail-address is sokolov [at] gmx dot net
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Ahrer
22/09/2013 - 01:18 | Warnen spam
Am 14.09.2013 06:18, schrieb Daniel AJ Sokolov:
Die Zusammenführung von 3 und Orange scheint Drei enorm zu fordern. Laut
Kundenservice ist es "aus systemtechnischen Gründen" nicht möglich, ein
gemeinsames Kundenkonto zu führen, wenn man Anschlüsse bei beiden
Anbietern hat.

Das ist unerfreulich, weil das für den Kunden der doppelte Aufwand ist.



Das sehe ich als betroffener Doppel-Kunde ganz anders. Ich hoffe sehr,
dass das möglichst lange so bleibt. So habe ich unterschiedliche
Abrechnungszeitràume (was ich als Vorteil betrachte) und die
Orange-Systeme (ausführlichere Online-Services, SmartSIMs etc.) sind mir
*sehr* viel sympathischer als die von Drei.

Bisher ist durch die Zusammenlegung jedenfalls kaum etwas besser als
vorher, aber gerade bei den Orange-Anschlüssen einiges schlechter. Vor
allem das T-Mobile-GSM-Roaming nervt total. Obwohl Orange 2G vorhanden
wàre und immer tadellos funktioniert hat, wird stattdessen immer wieder
T-Mobile 2G verwendet. Und dann hat man beim Zurückwechseln ins
Orange-3G-Netz hàufig gefühlte paar Minuten lang gar kein Netz, bevor
sich das Handy endlich wieder einbucht. Außerdem bekam man vorher bei
Orange (Hotline, Shops) immer sehr kompetent und schnell Auskunft. Jetzt
hat man das Gefühl, dass sich keines von den Mitarbeitern auskennt, was
jetzt eigentlich jeweils gilt.

patrick

Ähnliche fragen