drei s/w Laser-Arbeitsplatzdrucker

17/10/2007 - 11:00 von Tobias Wendorff | Report spam
Hey Leute,

das Büro, in dem ich momentan arbeite, möchte drei Laserdrucker
für den Einzelarbeitsplatz anschaffen.

Druckvolumen ist eher gering (Schulungsunterlagen und Briefe),
jedoch sollen diese nicht mit Tinte gedruckt werden. Ich finde
das zwar nicht so toll ("Tonerausdünstungen etc."), aber Chef
ist König :-)

Ich habe ja schon vor einiger Zeit nach einem s/w-Laserdrucker
für kleines Druckvolumen gefragt. Ihr habt mir damals empfohlen,
ein àlteres, gebrauchtes Modell zu kaufen - diesmal muss es
allerdings ein neues Modell sein, das man im Fachhandel bestellen
kann.

Die Tests bei Druckerchannel scheinen bei Laserdruckern leider
nur sehr eingeschrànkt zu sein.

Die folgenden Modelle tun alle das, was gebraucht wird. Zwar
nicht soviel Speicher, aber soweit okay. Eine Abwàgung nach
Verbrauchsmaterialkosten habe ich noch nicht durchgeführt.

Einmal bis 150 EUR:
- HP LaserJet 1022
- Samsung ML-2510
- Epson EPL-6200L

Oder sind die deutlich teuren auch deutchlich besser?
- HP LaserJet P2015D
- Epson EPL-6200
- Kyocera FS-1030D
- Brother HL-5240
- HP Laserjet 1022N
- Samsung ML-2571N

Oder einen ganz anderen? Was meint ihr?

Ich werde auf jeden Fall auch eine Review schreiben, wenn
die Drucker da sind!

Vielen Dank
Tobias

ps: Meine E-Mail-Adresse existiert wirklich!
 

Lesen sie die antworten

#1 Adrian Thomale
17/10/2007 - 12:15 | Warnen spam
"Tobias Wendorff" wrote:

Druckvolumen ist eher gering (Schulungsunterlagen und Briefe),
jedoch sollen diese nicht mit Tinte gedruckt werden. Ich finde
das zwar nicht so toll ("Tonerausdünstungen etc."), aber Chef
ist König :-)



http://www.spiegel.de/wissenschaft/...26,00.html

[...]
Oder sind die deutlich teuren auch deutchlich besser?
- HP LaserJet P2015D



Ach, mit diesem hatte ich schon meine Sorgen, so daß dieser wieder
zurück an den Hàndler gehen mußte :-(
Message-ID:
Interessant waren auch die Aussagen von Roger:
"Das Problem kannte man schon vom früheren Modell (ist ja dito 1320).
Immer die Finger weglassen von der kleinsten Serie"

Zum: HP LaserJet 1022
Hier gibt HP dafür gerade 3 Jahre Garantie.
Die N-Variante enthàlt ja schon eine interne Netzwerkkarte.
Du hast geschrieben, daß es drei Drucker sein sollen 3 Drucker für 3
Rechner? Macht die N-Variante dann überhaupt einen Sinn?

Grüße, Adrian

Ähnliche fragen