Dritte Wurzel

19/11/2007 - 20:04 von Meyerhans Heinz | Report spam
Warum ist es eigentlich nicht üblich die dritte Wurzel aus einer negativen
Zahl zu ziehen.
8^(1/3) = 2 denn 2*2*2 = 8

Warum nicht auch (-8)^(1/3) = -2 denn (-2)* (-2)* (-2) = -8


Eine strenge monoton steigende Funktion hat eine Umkehrfunktion, heisst es
in den Büchern.
y = x^3 ist eine solche und ihre Spiegelung an der 45 Grad - Geraden hat
einen Ast im dritten Quadranten,

den ich bei der dritten Wurzel angeblich nicht benutzen sollte?


Liebe Grüsse und Danke für eure Aufklàrung
Heinz
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Marrek
19/11/2007 - 20:29 | Warnen spam
Meyerhans Heinz schrieb:
Warum ist es eigentlich nicht üblich die dritte Wurzel aus einer negativen
Zahl zu ziehen.
8^(1/3) = 2 denn 2*2*2 = 8

Warum nicht auch (-8)^(1/3) = -2 denn (-2)* (-2)* (-2) = -8


Eine strenge monoton steigende Funktion hat eine Umkehrfunktion, heisst es
in den Büchern.
y = x^3 ist eine solche und ihre Spiegelung an der 45 Grad - Geraden hat
einen Ast im dritten Quadranten,

den ich bei der dritten Wurzel angeblich nicht benutzen sollte?


Liebe Grüsse und Danke für eure Aufklàrung
Heinz





Wegen der Forderung nach der Gültigkeit der üblichen Potenzregeln,
würde sich
-2 = (-8)^(1/3) = (-8)^(2/6) = ((-8)^2)^(1/6) = (64)^(1/6) = 2
ergeben.

Aloha,
Norbert

Ähnliche fragen