Driver Injection

03/06/2008 - 19:07 von Peter Dorben | Report spam
Hallo



ich habe ein Problem mit der Treiber injection unter Windows XP.



Was wir haben:

WIM File basiert auf Windows XP SP2 mit uberbug Hotfix (in einer VMWare
erzeugt)

Der Desktop auf den deployed werden soll ist ein HP DC7800

Der Harddisk Treiber ist ein Intel(R) 82801 FBM SATA AHCI Controller

Das Model ist Intel(R) ICH9 SATA AHCIController (Desktop ICH9R)



Ich habe die iaahci.inf angepasst (Class=SCSIAdapter).



Dann konnte man in SCCM den Treiber auswàhlen für Apply Driver Package.

Der Haken ist gesetzt für "Do unattend installation"



Nach dem Deployment des WIM images und der Treiber Injection startet das
Betriebssystem neu. Es sofort wieder neu ohne Fehlerangabe. Danach rennt
Windows XP immer in den blueScreen 0x0000007b.



Ich habe die Formatierung der Festplatten auch schon manuell vorgenommen mit
dem entsprechenden Align parameter und habe auch in der Tasksequence die
Variable OSDDiskpartBiosCompatibilityMode=True gesetzt. IM PE Image sind die
Alignment Werte alle auf 0 gesetzt (also der Uberbug dürfte es nicht sein
entsprechend KB 931760, da habe ich ja dann alle Wege beschritten, falls
eine Lösung dann doch nicht so will). Im smsts.log steht auch
<![LOG[Successfully installed driver "Intel(R) ICH9 4 port Serial ATA
Storage Controller 1 - 2920"

Hat jemand noch eine Idee?
 

Lesen sie die antworten

#1 Torsten [MVP]
03/06/2008 - 20:21 | Warnen spam
Hallo Peter,

http://support.microsoft.com/kb/303786/en-us ist Dir bekannt?

Gruß,
Torsten

"Peter Dorben" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo



ich habe ein Problem mit der Treiber injection unter Windows XP.



Was wir haben:

WIM File basiert auf Windows XP SP2 mit uberbug Hotfix (in einer VMWare
erzeugt)

Der Desktop auf den deployed werden soll ist ein HP DC7800

Der Harddisk Treiber ist ein Intel(R) 82801 FBM SATA AHCI Controller

Das Model ist Intel(R) ICH9 SATA AHCIController (Desktop ICH9R)



Ich habe die iaahci.inf angepasst (Class=SCSIAdapter).



Dann konnte man in SCCM den Treiber auswàhlen für Apply Driver Package.

Der Haken ist gesetzt für "Do unattend installation"



Nach dem Deployment des WIM images und der Treiber Injection startet das
Betriebssystem neu. Es sofort wieder neu ohne Fehlerangabe. Danach rennt
Windows XP immer in den blueScreen 0x0000007b.



Ich habe die Formatierung der Festplatten auch schon manuell vorgenommen
mit dem entsprechenden Align parameter und habe auch in der Tasksequence
die Variable OSDDiskpartBiosCompatibilityMode=True gesetzt. IM PE Image
sind die Alignment Werte alle auf 0 gesetzt (also der Uberbug dürfte es
nicht sein entsprechend KB 931760, da habe ich ja dann alle Wege
beschritten, falls eine Lösung dann doch nicht so will). Im smsts.log
steht auch <![LOG[Successfully installed driver "Intel(R) ICH9 4 port
Serial ATA Storage Controller 1 - 2920"

Hat jemand noch eine Idee?










Ähnliche fragen