Dropbox Xubuntu, Teil 2

03/03/2016 - 10:06 von Ralph Stahl | Report spam
Moin!

Voraussetzung: Ich habe die Dropbox manuell installiert, sie lagert in
~/.dropbox-dist, /usr/bin/dropbox gibt es nicht, die
nautilus-Erweiterung auch nicht. In ~/.config/autostart steht kein
Eintrag, auch nicht in /etc/xdg/autostart, bei laufender Dropbox wurde
in ihrem Verzeichnis schon mehrfach "./dropbox autostart n" gemacht (was
bewirkt das wo?).

Und trotzdem startet die Dropbox automatisch mit dem im ersten Beitrag
(<nb3jti$3bb$1@news.albasani.net>) Effekt, dass das Symbol in der
Nachrichtenanzeige kaputt ist. Das sei jetzt nicht das Thema.

Mein Thema ist: Wer startet die Dropbox beim Systemstart, wie bekomme
ich das raus? Ich sehe den Prozess nach dem Systemstart mit "ps -u ich"
recht weit oben (= frühzeitig). Gehe ich dann ins Dropbox-Verzeichnis
und mache "./dropbox stop", wird mir gesagt, es liefe schon (!?) eine
andere Instanz. Natürlich làuft eine Instanz, die will ich ja gerade
stoppen, aber anscheinend gehört sie mir nicht oder was?

Also:
2) Wer macht den Autostart, wem gehört das Ergebnis?
1) Wie verhindere ich den Autostart? Nein, nicht mit dem Hàkchen :-).

Ich erhoffe mir ein Ende der Sucherei...

Ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Garbs
03/03/2016 - 21:40 | Warnen spam
Mahlzeit!

Ralph Stahl wrote:

Also:
2) Wer macht den Autostart, wem gehört das Ergebnis?
1) Wie verhindere ich den Autostart? Nein, nicht mit dem Hàkchen :-).

Ich erhoffe mir ein Ende der Sucherei...



*Wann* genau startet die Dropbox denn?

- Beim Booten des Rechners?
- Wenn Du Dich auf der Konsole einloggst?
- Wenn Du Dich in X einloggst?

Gruß
Christian
Christian.Garbshttps://www.cgarbs.de
Never ask two questions in a business letter

Ähnliche fragen