Druchmesser einer Spule

03/01/2009 - 12:30 von Markus Gronotte | Report spam
Hallo zusammen,

nach B = ( Mü(r) * Mü(0) * I * n ) / l
mit n = Windungszahl und l = Lànge
scheint der Durchmesser einer Spule
egal zu sein. Kann mir jemand
erklàren warum das so ist?
Ich verstehe es nicht so ganz,
warum die Flussdichte bei einem
größeren Durchmesser nicht kleiner
wird.


Gruß,

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Rolf_Bombach
03/01/2009 - 18:20 | Warnen spam
Markus Gronotte schrieb:
Hallo zusammen,

nach B = ( Mü(r) * Mü(0) * I * n ) / l
mit n = Windungszahl und l = Lànge
scheint der Durchmesser einer Spule
egal zu sein. Kann mir jemand
erklàren warum das so ist?
Ich verstehe es nicht so ganz,
warum die Flussdichte bei einem
größeren Durchmesser nicht kleiner
wird.



Pass auf, dass du die Spule nicht zu flach machst,
sonst geht l gegen Null und damit B gegen Unendlich.
Dieses Problem hat man auch beim CERN, es entstehen
dann Schwarze Löcher.

mfg Rolf Bombach

Ähnliche fragen