Druck und Seitenumbrüche

20/02/2008 - 17:19 von Kurt Tanner | Report spam
Hallo
Zu Hause erstellte ich ein grösseres Dokument mit Word2000. Dabei
achtete ich auf sinnvolle Seitenumrüche. Dann aktualisierte ich auch das
Inhaltsverzeichnis.
Anschliessend kopierte ich das Dokument auf einen USB-Stick und ging
damit ins Büro. Dort druckte ich das Dokument mit Word3000 aus.
Zu meiner Überraschung erschien vor dem Druck das Fenster
"Inhaltsverzeichnis aktualisieren". Warum?
Nach dem Druck stellte ich fest, dass die Seitenumbrüche auf den
Blàttern anders waren als im Dokument.
Natürlich arbeitet im Büro ein anderer Drucker als bei mir zu Hause.
Warum berücksichtigt der die Seitenumbrühe im Dokument nicht?
Kann mir jemand diese Fragen beantworten?
Gruss
Kurt
 

Lesen sie die antworten

#1 dieter
20/02/2008 - 17:41 | Warnen spam
Kurt Tanner wrote:

Nach dem Druck stellte ich fest, dass die Seitenumbrüche auf den
Blàttern anders waren als im Dokument.



Das ist bei Word normal. Es gibt aber auch Textprogramme wie etwa
Papyrus, die damit werben, daß so etwas bei ihnen nicht passiert, weil
sie intern mit höherer Genauigkeit rechnen.

Ähnliche fragen