Drucken aus Firefox funktioniert nicht

06/01/2013 - 17:28 von Diedrich Ehlerding | Report spam
System: Suse 12.2, aktuell gehalten; Versionen:
cups 1.5.3-2.4.1,
Firefox-17.0-2.25.1,
ghostscript-9.05-4.1.2.

Der Drucker ist ein HP Officejet; die Treiber dafür sind
hplip-hpijs-3.12.4-3.1.2.x86_64 und
OpenPrintingPPDs-hpijs-4.0.0-15.1.1.noarch


Problem: ich versuche, eine Webseite zu drucken (zB eine
Bestellbestàtigung etc.). Der Druck bricht regelmàßig ab.

/var/log/cups/error_log enthàlt am Ende:


D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Start rendering...
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Processing page 1...
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Error: /syntaxerror in -file-
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Operand stack:
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] --nostringval-- --nostringval-- --nostringval-- 100
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Execution stack:
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] %interp_exit .runexec2 --nostringval-- --nostringval-- --nostringval-- 2 %stopped_push --nostringval-- --nostringval-- --nostringval-- false
1 %stopped_push 1898 1 3 %oparray_pop 1897 1 3 %oparray_pop 1881 1 3 %oparray_pop 1771 1 3 %oparray_pop --nostringval-- %errorexec_pop .runexec2 --nostringval--
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Dictionary stack:
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] --dict:1160/1684(ro)(G)-- --dict:0/20(G)-- --dict:84/200(L)-- --dict:89/150(L)--
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Current allocation mode is local
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Last OS error: 2
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] GPL Ghostscript 9.05: Unrecoverable error, exit code 1
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] Rendering completed
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] prnt/hpcups/HPCupsFilter.cpp 536: cupsRasterOpen failed, fd = 0
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] prnt/backend/hp.c 839: ERROR: null print job total=0
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] End of messages
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] printer-state=3(idle)
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] printer-state-message="Rendering completed"
D [06/Jan/2013:16:54:38 +0100] [Job 229] printer-state-reasons=none


Ich habe eine Umgehung gefunden, nàmlich entweder aus Firefox nicht
direkt an cups übergeben, sondern eine datei erzeugen und die dann
drucken. Aber auch das geht nur mit Mühe.

Was nicht geht, ist: Ausgabedatei als pdf erzeugen, mit
evince öffnen, drucken.

Was geht, ist:

- entweder die oben erzeugte Ausgabedatei mit einem alten
acroread 7.0, der zufàllig noch herumliegt, öffnen und
dann drucken

- die Ausfgabedatei nicht als pdf, sondern als Postscript
erzeugen und dann per lpr-Kommando drucken.

Aber das kanns doch nicht sein! Und ich weiß auch, dass
das alles schonmal ging; da ich aber nur sehr selten aus dem
Browswer was drucke, kann ich nicht mehr sagen, seit wann das
Problem existiert.

Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen kann?

- cups? Hat das evtl. Probleme mit
dem von Mozilla erzeugten pdf?

- hpijs? (meine Versin ist aber, soweit ich sehen kann,
halbwegs aktuell)?

- ghostscript?

- Firefox? (Kann man Firefox dazu bringen, an cups
Postscript statt pdf zu übergeben? Beim Druck in eine
Datei scheint pdf de Standard zu sein.)

Danke,
Diedrich





pgp-Key (RSA) 1024/09B8C0BD
fingerprint = 2C 49 FF B2 C4 66 2D 93 6F A1 FF 10 16 59 96 F3
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Premer
06/01/2013 - 22:17 | Warnen spam
Am 06.01.2013 17:28 schrieb Diedrich Ehlerding:
System: Suse 12.2, aktuell gehalten; Versionen:
cups 1.5.3-2.4.1,
Firefox-17.0-2.25.1,
ghostscript-9.05-4.1.2.

Der Drucker ist ein HP Officejet; die Treiber dafür sind
hplip-hpijs-3.12.4-3.1.2.x86_64 und
OpenPrintingPPDs-hpijs-4.0.0-15.1.1.noarch



Vorab: wurde der Treiber separat installiert?
Sind alle Abhàngigkeiten dafür vorhanden?
(siehe Webseite des Treiberherstellers)

Problem: ich versuche, eine Webseite zu drucken (zB eine
Bestellbestàtigung etc.). Der Druck bricht regelmàßig ab.



Mit welchen Rechten wurde FF gestartet?
Wirklich als User oder doch mit root-Rechten?
(Ich weiß, so eine Frage ist unter Niveau, aber in diesem Zusammenhang
sollte das wenigstens geklàrt sein)

Ich habe eine Umgehung gefunden, nàmlich entweder aus Firefox nicht
direkt an cups übergeben, sondern eine datei erzeugen und die dann
drucken. Aber auch das geht nur mit Mühe.

Was nicht geht, ist: Ausgabedatei als pdf erzeugen, mit
evince öffnen, drucken.



Das ist auch nicht richtig; denn drucken in ein pdf aus dem Druckdialog
ist bei Linux grundsàtzlicher Standard, der einfach funktionieren muß.

Insofern vermute ich hier auch ein Rechteproblem.

Im übrigen, was das Drucken in ein pdf angeht, habe ich hier sogar 2
*funktionierende* Möglichkeiten:
1. standardmàssiger Weg im Druckdialog ("in Datei drucken", dabei pdf
auswàhlen),
2. ich habe zusàtzlich noch einen PDF-Druckertreiber installiert
(aptosid), der weniger Optionen hat und ohne jegliche Nachfrage sofort
nach ~/PDF "druckt" (das Ziel kann man bei der Einrichtung allerdings
einstellen).

Was geht, ist:

- entweder die oben erzeugte Ausgabedatei mit einem alten
acroread 7.0, der zufàllig noch herumliegt, öffnen und
dann drucken

- die Ausfgabedatei nicht als pdf, sondern als Postscript
erzeugen und dann per lpr-Kommando drucken.

Aber das kanns doch nicht sein!



Absolut nicht. Da ist was kaputt.

Und ich weiß auch, dass
das alles schonmal ging; da ich aber nur sehr selten aus dem
Browswer was drucke, kann ich nicht mehr sagen, seit wann das
Problem existiert.

Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen kann?



Es könnte auch durch ein Update was kaputt gemacht worden sein oder
irgendwelche CUPS-Abhàngigkeiten wurden beim Update nicht mit
berücksichtigt, weil der Maintainer vll. was vergessen hat.
(in letzter Zeit kamen nàmlich auch hier - bei aptosid- fast tàglich
CUPS-Updates an, allerdings ist hier alles in Ordnung.)

- cups? Hat das evtl. Probleme mit
dem von Mozilla erzeugten pdf?



Möglicherweise ein Rechteproblem bei CUPS. (oder siehe oben)

- Firefox? (Kann man Firefox dazu bringen, an cups
Postscript statt pdf zu übergeben? Beim Druck in eine
Datei scheint pdf de Standard zu sein.)



Naja, CUPS kann man via Firefox schön wie folgt konfigurieren, man
benötigt aber für gewisse Admineinrichtungen das CUPS-Passwort:

<http://localhost:631/ >

Uwe

Ähnliche fragen