Drucken macht PROBLEMME

03/12/2009 - 12:43 von Olaf Coolic | Report spam
Hallo NG,

Ist es irgendwie Möglich dass man das "Druckmodul " komplett de- und
neuinstalliert? gibt es sowas unter XP?

Ich hab verschiedene Drucker ausprobiert ca. 7 Stück im Netzwerk (zwei
direkt rest über einem Server - TCP IP Port)
Einen Lokalen Drucker (USB)

==> Es hat nichts mit den Druckern selbst oder mit dem Netzwerk zu tun.

Das Drucken dauer ca. 10 - 12 Sekunden und blockert die Arbeit.

Hat jemand eine Idee was da faul sein kann?

Danke
O.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
03/12/2009 - 13:13 | Warnen spam
Olaf Coolic schrieb:
Ist es irgendwie Möglich dass man das "Druckmodul " komplett de- und
neuinstalliert? gibt es sowas unter XP?



Stecke den Drucker ab.

Systemsteuerung, Drucker. Klick oben in der Leiste auf Datei,
Servereigenschaften, Treiber. Entferne alle Treiber bis auf
den "Microsoft XPS Document Writer".

Lösche unter "LPTENUM" alles bis auf den "MicrosoftRawPort".

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\LPTENUM

Wenn sich die Eintràge nicht löschen lassen, Rechtsklick,
Berechtigungen. Füge deinen Benutzernamen hinzu und gebe
dir Vollzugriff.

Lösche den Inhalt vom Ordner "Printers".

Windows\System32\Spool\Printers

Im Ordner "w32x86" den Ordner von Deinem Drucker.

Windows\System32\Spool\Drivers\w32x86

Unter "Windows NT x86" sollten nur 2 Unterschlüssel stehen. "Drivers"
und "Print Processors" (Weitere löschen)

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Environments\
Wind­ows NT x86

Lösche bis auf den "Microsoft XPS Document Writer", alles unter
"Version-x" (Unterschlüssel, "x", steht für eine Zahl)

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Environments\
Windows NT x86\Drivers\Version-3

Unter "Monitors" sollte nur stehen: (Weitere Eintràge löschen)

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Monitors

BJ Language Monitor
Local Port
PJL Language Monitor
Standard TCP/IP Port
USB Monitor

Leere die Temp-Ordner. Ggf. im abgesicherten Modus.

Start/Ausführen: temp
Start/Ausführen: %temp%

Neustart.

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen