Drucken unter Firefox hat andere Options als andere Programme -- warum?

24/04/2016 - 16:52 von Michael Hagedorn | Report spam
Hi.
Wenn ich unter Kubuntu (hier: 14.04.4 LTS) etwas drucke, werden
natürlich die default-Einstellungen benutzt, die ich für den Drucker
vorgesehen habe. Der Drucker ist ein HP LaserJet 2200.

Leider hàlt sich aber Firefox nicht daran und druckt immer mit seinen
eigenen (offenbar irgendwo anders abgespeicherten?!) Settings.

So druckt FF z.B. bei mir per default IMMER doppelseitig und IMMER mit
der Option "2 Seiten pro Blatt" und es ist per default auch die (völlig
unbrauchbare) Option unter
Auftrag --> Deckblatt hinzufügen --> Bevor: Klassifiziert
angeschaltet, was immer unnötig Papier verschwendet.

Daher die naheliegende Frage: Warum macht der FF was er will und wie
stelle ich das zurück auf die ursprünglichen defaults?

Wer hat eine Idee?
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Hahn
24/04/2016 - 20:15 | Warnen spam
On Sun, 24 Apr 2016 16:52:46 +0200, Michael Hagedorn
wrote:

Daher die naheliegende Frage: Warum macht der FF was er will und wie
stelle ich das zurück auf die ursprünglichen defaults?



Gibt mal in der Adresszeile von FF ein
about:config
und bestàtige, dass Du vorsichtig sein wirst. Anschließend gib in der
Suchzeile das Wort
print
ein und schau, was da eingestellt ist.

Norbert

Ähnliche fragen