Drucken von Erlagscheinen

02/07/2008 - 23:14 von Wilfried Baumann | Report spam
Liebe Access Profis,

Habe folgendes Problem, welches mich seit einiger Zeit nervt.

Für einen Kunden drucke ich Erlagscheine auf A4 quer, also jeweils
2 Scheine pro Blatt. Da gibt es ja recht genaue Vorgaben was die
Positionierung
betrifft.
Durch den definierten Seitenrand oben, unten, links und rechts habe ich aber
für die
ersten Sàtze auf der Seite (ungerade Nummern) andere Positionen als für die
zweiten
(gerade Nummern).
Lösen könnte man das indem man die Seitenrànder auf 0 stellt. Access stellt
das zwar
zurück sobald man auf einem Drucker druckt, der nicht randlos drucken kann,
aber
über folgenden Code kann man das ja auch aus VBA machen:

'-
Private Sub Detailbereich_Format(Cancel As Integer, FormatCount As Integer)
Me.Printer.LeftMargin = 0
Me.Printer.RightMargin = 0
Me.Printer.TopMargin = 0
Me.Printer.BottomMargin = 0
End Sub

Natürlich sollte man in den nicht druckbaren Bereich keine Informationen
reindrucken.
Leider funktioniert das Ganze nicht so wie gewollt wie ein kleines
Experiment zeigt.

Habe folgende Testgrafik erstellt:
http://www.klbg.com/access/01.JPG

Habe diese randlos in einen Bericht eingebettet:
http://www.klbg.com/access/02.JPG

Druckvorschau des Berichts wobei vorher die Rànder auf 0 gestellt wurden:
http://www.klbg.com/access/03.JPG

Wie man sieht funktioniert es nicht und die Grafik rutscht um einige
Milimeter
nach unten. Und so sehen auch die Ausdrucke aus. Ein mechanisches Problem
des Drucker-Einzugs kann es wohl nicht sein, denn warum würde der
Druckertreiber sowas in der Druckvorschau anzeigen?

Ich bin mir sicher, dass dieses Problem recht verbreitet sein muss.
Vielleicht gehe ich das Problem ja auch falsch an.

Andere Lösungen wàren:
Drucken aus VBA und korrektur der Positionen abhàngig ob gerader oder
ungerader Satz. -> Wartungshorror
Verschmelzen von je 2 Datensàtzen zu einem Drucksatz -> Gefàllt mir auch
nicht wirklich

Bin dankbar für jeden Vorschlag. LG, W
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Dase
03/07/2008 - 07:25 | Warnen spam
Guten Morgen Wilfried!

Habe folgendes Problem, welches mich seit einiger Zeit nervt.

Für einen Kunden drucke ich Erlagscheine auf A4 quer, also jeweils
2 Scheine pro Blatt. Da gibt es ja recht genaue Vorgaben was die
Positionierung betrifft.
(...)



Hast du deine Testgrafik mal gedruckt? Wie sieht es da aus?

Ich habe zwar noch nie Erlagescheine erzeugt - weiß ehrlich gesagt nicht
mal, was das sind - musste für ein Schildererstellungsprogramm aber
mal eine Vorschau in definierter Größe mit einer DIN-Schrift erstellen,
also Umrechnung aus Punkt und Twips in Millimeter.

Meine Erfahrungen bei diesem Vorhaben sind unter Access 97, lassen sich
eventuell auch auf folgende Versionen übertragen:
- Ganz an den Rand kann nie gedruckt werden.
- Jeder Drucker drückt seinen minimalen Seitenrand durch, ggf. wird
dabei ein Teil nicht ausgegeben. Daher habe ich bei mir den größten
vorkommenden Mindestabstand, das waren 11 mm von einem
Tintenstrahldrucker, fest eingestellt.
- Die Positionierung auf dem Blatt muss ggf. mit einem Offset korrigiert
werden, da Access anscheinend àhnlich wie Word nicht 100% genau druckt;
vielleicht liegt dies auch generell an den Druckertreibern. Dies
solltest du also einstellbar machen!
- Anschließend wurde der Ausdruck wie gewünscht erstellt.

Um zwei Scheine auf einem Blatt ausgeben zu können, würde ich es mit
zwei Spalten versuchen. Dann musst du mit der Breite des Trennbereichs
rumspielen, bis es auf beiden Seiten passt.

HTH,
Stefan

Ähnliche fragen