Drucker auf dem Terminalserver nutzen

18/05/2010 - 10:24 von Stefan Dase | Report spam
Hallo und guten Morgen!

Wir haben einige Access-Anwendungen, die auf Terminalservern laufen. Nun
kommt es hin und wieder dazu, dass ein neuer Drucker eingerichtet werden
soll, die Treiber für den Drucker nicht gefunden werden o.à.

Zur Zeit haben wir folgendes Vorgehen:
a) Entweder wird der Drucker fest auf dem Server eingerichtet. Dies
funktioniert für alle in der Domàne über einen Printserver erreichbaren
Drucker problemlos, erfasst aber nicht alle unsere Nutzer, da einige
auch außerhalb der Domàne arbeiten.
b) Oder wir verwenden die lokalen Drucker über die Remoteverbindung, was
aber immer wieder zu Problemen führt, wenn der Haken in der
Remotekonsole nicht gesetzt ist, die Session sich àndert usw.

Wie geht ihr mit der Thematik Drucken auf dem Terminalserver um? Gibt es
einen standardisierten Weg? Optimal wàre aus meiner Sicht, wenn die
Anwendung nach dem Starten nach verfügbaren Druckern sucht und nur diese
anbieten würde.

Viele Grüße aus Bremen,
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Behrens
18/05/2010 - 14:18 | Warnen spam
Am 18.05.2010 10:24, schrieb Stefan Dase:

Wir haben einige Access-Anwendungen, die auf Terminalservern laufen. Nun
kommt es hin und wieder dazu, dass ein neuer Drucker eingerichtet werden
soll, die Treiber für den Drucker nicht gefunden werden o.à.

Zur Zeit haben wir folgendes Vorgehen:
a) Entweder wird der Drucker fest auf dem Server eingerichtet. Dies
funktioniert für alle in der Domàne über einen Printserver erreichbaren
Drucker problemlos, erfasst aber nicht alle unsere Nutzer, da einige
auch außerhalb der Domàne arbeiten.



Das mach doch aber für die TS Benutzer keinen Unterschied.

b) Oder wir verwenden die lokalen Drucker über die Remoteverbindung, was
aber immer wieder zu Problemen führt, wenn der Haken in der
Remotekonsole nicht gesetzt ist, die Session sich àndert usw.



Wenn es nicht konfiguriert ist, kann es auch nicht funktionieren. Was
hat die Session damit zu tun? Die Synchronisation der Treiber ist auf
jeden Fall ein Problem. Dies bekommt man nur über Drittprodukte in den
Griff.


Wie geht ihr mit der Thematik Drucken auf dem Terminalserver um? Gibt es
einen standardisierten Weg?



Nein. Wie heißt es so schön: "Jede IT ist einzigartig".

Optimal wàre aus meiner Sicht, wenn die
Anwendung nach dem Starten nach verfügbaren Druckern sucht und nur diese
anbieten würde.



Wer will schon alle Drucker aller Standorte, Abteilungen, ... in der
Druckerauswahl haben?

Ein möglicher Weg ist, die Drucker auf dem Printserver zu installieren
und dann über ein Tool, wie z. B. printmig, auszubringen. Die Anwender
holen sich dann entweder die gewünschten Drucker manuell oder bekommen
sie über per Richtlinie, GPO, Script, ...


Martin

Ähnliche fragen