Drucker defaultmäßig gestoppt

08/11/2007 - 15:50 von Stefan Madl | Report spam
Hallo Newsgroup...
Mein System:
SuSE 10.3(32Bit) mit beiliegendem CUPS an einem Cannon Pixma IP4300 und
HP Deskjet Drucker. Der Pixma ist hierbei der "primàre" Drucker.
Das Problem ist, immer wenn der Rechner gestartet wird, (ob mit oder
ohne eingeschaltetem Drucker) ist der Pixma (in CUPS) gestoppt.
Das àrgerliche an der Sache ist, das zum Starten des Druckers in CUPS
"rootRechte" benötigt werden.
Was kann getan werden, daß der Pixma Drucker defaultmàßig nicht gestoppt
ist, so wie es beim sekundàrem Deskjet der Fall ist?.

Danke...
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Flamme
09/11/2007 - 13:14 | Warnen spam
Stefan Madl schrieb am 08.11.2007 15:50:
Hallo Newsgroup...
Mein System:
SuSE 10.3(32Bit) mit beiliegendem CUPS an einem Cannon Pixma IP4300 und
HP Deskjet Drucker. Der Pixma ist hierbei der "primàre" Drucker.
Das Problem ist, immer wenn der Rechner gestartet wird, (ob mit oder
ohne eingeschaltetem Drucker) ist der Pixma (in CUPS) gestoppt.
Das àrgerliche an der Sache ist, das zum Starten des Druckers in CUPS
"rootRechte" benötigt werden.
Was kann getan werden, daß der Pixma Drucker defaultmàßig nicht gestoppt
ist, so wie es beim sekundàrem Deskjet der Fall ist?.

Danke...



In der /etc/cups/printers.conf findest Du für jeden Drucker die Option
ErrorPolicy. Setze sie nicht auf Stop-Printer, sondern auf z. B. retry-job
(die Optionen kannst Du auch unter
http://localhost:631/admin/?op=set-printer-options&printer_name=lp
einstellen, wobei mein Drucker hier "lp" heißt - rootpasswort erforderlich,
aber nur einmal ;-)).

HTH
Werner
Werner Flamme, Abt. WKDV
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Permoserstr. 15 - 04318 Leipzig
Tel.: (0341) 235-1921 - Fax (0341) 235-451921
http://www.ufz.de - eMail:

Ähnliche fragen