Drucker gesucht

15/11/2013 - 19:30 von Heiko Warnken | Report spam
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem günstigen Schwarz-Laserdrucker, also
KEINE Farbdrucke. Es werden im Monat ca. 1.000 Blatt gedruckt. Der
Drucker soll die Betriebssysteme Windows XP, Windows 7 und 8 sowie
MacOSX 10.8 oder neuer unterstützen.
Nett wàre es, wenn der Drucker über WLAN angesteuert werden kann oder
zumindest über USB.

Zudem sollte eine Tonerkartusche nicht gleich soviel kosten, wie ein
neuer Laserdrucker.
Sind diese Billlig-Laserdrucker für 50 bis 100 Euro überhaupt das Richtige?

Also nochmal in Stichpunkten:
Anschluss über USB und/oder WLAN
Farbdrucke NICHT erforderlich, nur Schwarz/Weiß
Druckvolumen ca 1.000 Blatt im Monat
Drucker sollte auch Etiketten drucken können
Betriebssysteme: Windows XP und neuer, MacOSX 10.8 oder neuer
Kosten: bis 200 Euro

Vielen Dank für Eure Empfehlungen.

Gruß
Heiko
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Limburg
15/11/2013 - 20:53 | Warnen spam
Heiko Warnken schrieb:

Zudem sollte eine Tonerkartusche nicht gleich soviel kosten, wie ein
neuer Laserdrucker.



Für 12000 Blatt im Jahr wirst Du mit Originaltoner je nach Modell kaum
unter 100-200 Euro auskommen. Übrigens lohnt es sich bei der Druckmenge
durchaus, sich bei Tintenstrahlern, z.B. den größeren Workforce Modellen
von Epson, umzuschauen. Für die gibt es nàmlich recht günstige großvolumige
Patronen.

Sind diese Billlig-Laserdrucker für 50 bis 100 Euro überhaupt das Richtige?



Schau Dir an, wie viele Seiten eine Tonerpatrone schafft und was die kostet.
Dann kannst Du Dir die Frage selbst beantworten. Abgesehen davon, ob ein
Billigdrucker überhaupt 10.000 Seiten überlebt.

Kosten: bis 200 Euro



Was soll das heißen: Kosten pro Jahr inkl. Toner? Kosten für das Geràt?
Spàtestens, wenn die Verbrauchskosten einen relevanten Anteil an den
Gesamtkosten hat, ist die Angabe eines Limit rein für den Drucker sinnlos.

Vielen Dank für Eure Empfehlungen.



Ich habe z.B. u.a. ein Modell von Kyocera. Kostet etwa 200 Euro, Toner
für 7500 Seiten ~80-100 Euro (Originaltoner ist bei dem Modell angesagt).
Dann hab ich seit mehr als 10 Jahren einen Brother, der sehr gute
Qualitàt mit Fremdtoner (4000 Seiten ~20 Euro) bietet.
Evtl. ist für Dich ein gebrauchtes größeres Modell von HP geeignet.
Auch für die gibt es vergleichsweise günstiges Verbrauchsmaterial.

Solange man darauf achten, daß der Drucker mit Lan, eigenem Druckserver,
einer geeigneten Druckersprache (PCL, PS) daherkommt, sollt es selbst bei
àlteren Modellen keine Probleme mit aktuellen Betriebssystemen geben.

MfG Michael

Ähnliche fragen