Drucker per DNS ansprechen

25/03/2008 - 17:25 von André | Report spam
Hallo,

über das im W2k3 Sp2 Server vorhandene DNS Round Robin Verfahren (das
übirgens tadellos funktioniert) ist es ja möglich, verschiedene IP´s einem
DNS Namen zuzuordnen bzw. durch den Server rotieren zu lassen.

Nun möchte ich das ganze auch für meinen Druckserver nutzen, leider wird bei
den Clients (XPSp2) neben dem DNS Namen auch der Netbios Name der Maschine
als Druckerport eingetragen.
Leider wird dann somit die Maschine über den Netbios Namen angesprochen, der
pro Maschine vergeben ist, d.h. lasse ich einen Client mit einem Druckserver
bzw. dessen freigegebene Queue verbinden, hat dieser Client immer diesen
Druckserver, ohne den anderen zu beachten, da ja immer der Netbios Name
verwendet wird.

Kann ich XP dazu bringen, auch bei den Druckerports den DNS Namen zu nutzen?

Hier findet man die entsprechenden Ports mit dem Netbios Namen:
HKEY_Local_Machine\Software}Microsoft\Windows
NT\CurrentVersion\Print\Provider\LanMan Print Services\Servers\"DNS Name des
Printservers"\Printers\"Freigabename"\DsSpooler

Beim serverName\shortServerName\uNCName werden jeweils die Netbios Namen
eingetragen.

Aja, der Druckserver ist übrigens ein Unix Samba Server (nicht, bitte nicht
schlagen, nur möchte ich meine Windows Server für sinnvolle Dienste nutzen
bzw. diese entlasten)

Vielen Dank für Eure Vorschlàge (sofern es welche gibt und diese Sache mit
Netbios gegen DNS Namen möglich ist)

André
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
25/03/2008 - 20:12 | Warnen spam
André schrieb:

Hallo André,

über das im W2k3 Sp2 Server vorhandene DNS Round Robin Verfahren (das
übirgens tadellos funktioniert) ist es ja möglich, verschiedene IPŽs
einem DNS Namen zuzuordnen bzw. durch den Server rotieren zu lassen.

Nun möchte ich das ganze auch für meinen Druckserver nutzen, leider
wird bei den Clients (XPSp2) neben dem DNS Namen auch der Netbios
Name der Maschine als Druckerport eingetragen.
Leider wird dann somit die Maschine über den Netbios Namen
angesprochen



Ich versuche es mal anders: Was ist Ziel der Übung? Eine Lastverteilung auf
verschiedene Drucker? Das geht in den Eigenschaften des Druckers,
Anschlüsse, Druckerpool aktivieren. Jetzt kannst Du mehrere Ports angeben.

Aja, der Druckserver ist übrigens ein Unix Samba Server (nicht, bitte
nicht schlagen,



Im Gegentum ;-)

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen