Druckereinstellungen und Druckerinstallationen über Gruppenrichtli

02/03/2010 - 11:41 von JennyFrank | Report spam
Bislang haben wir Drucker im Netzwerk immer über cmd- oder VBS-Scripts
installiert (Gruppenrichtlinien).

Seit einigen Monaten stellen wir aber fest, dass das nicht mehr bei allen
Druckerherstellern so einfach funktioniert. Insbesondere bei Windows 7 PCs
können wir keine am W2K3-Server freigegeben Drucker binden (betrifft OKI und
HP).

Wàhrend es ursprünglich möglich war, nicht nur den Drucker hinzufügen,
sondern auch die Druckereinstellungen am Server vorzugeben und an den Clients
zu übertragen, hatte sich das soweit geàndert, dass nur der Treiber und der
Drucker installiert werden konnten. Die Druckereinstellungen mussten dann vom
Benutzer individuell eingestellt werden. Jedenfalls war das der schnelle Weg.

War das schon hinderlich, funktioniert nun unter Windows 7 nichts mehr. Der
Drucker muss am Arbeitsplatz als lokaler Drucker hinzugefügt werden,
anschließend kann ich auch den Netzwerkdrucker wieder mit Script hinzufügen.
Die Druckereinstellungen sind immer individuell vorzunehmen.

Es scheint so, dass die Druckertreiber nicht mit Script installiert werden
können.

Warum das so ist, können wir nicht nachvollziehen und bitten um Rat.

Die Auskunft eines Druckertreiberherstellers von oben: Wir müssen nur einen
TCP/IP-fàhigen Druckertreiber anbieten, mehr nicht! Der Rest ist Aufgabe des
OS-Herstellers. Keine weitere Unterstützung!

Was können/müssen wir also tun, um unter Windows XP oder Windows 7
Druckerfreigaben am Windows 2003 Server mit Treiber und Druckereinstellungen
sauber am Zielsystem einzubinden!

Was haben wir an Änderungen übersehen, so dass das Scripting nicht mehr làuft?

Die Treiber am Server sind Windows XP- und Windows 7- tauglich.

Danke für Eure Hilfe!
JF
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
04/03/2010 - 08:28 | Warnen spam
JennyFrank schrieb:

Seit einigen Monaten stellen wir aber fest, dass das nicht mehr bei allen
Druckerherstellern so einfach funktioniert. Insbesondere bei Windows 7 PCs
können wir keine am W2K3-Server freigegeben Drucker binden (betrifft OKI und
HP).



Dürfte wohl eher am geànderten Verhalten von W7 liegen:
http://www.faq-o-matic.net/2009/10/...der-domne/

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen