Druckerfreigabe?

27/03/2011 - 20:22 von Michael Schütz | Report spam
Hallo,

ich habe da ein kleines Problem und weiß im Moment nicht weiter.
An meinem Server hàngt ein Drucker, dieser ist über Samba freigegeben.
Meine Freundin mit dem einzigen Windows-Rechner im Netz kann diesen
jedoch nicht ansprechen.
Der entsprechende Abschnitt in der smb.conf sieht so aus:
[HL-2035]
comment = Brother HL-2030 series
path = /var/spool/samba
read only = No
create mask = 0700
guest ok = Yes
hosts allow = 192.168.42.0/24
printable = Yes
printer name = HL-2035
oplocks = No
share modes = No

Was ist da falsch? Wie kann ich den Drucker für Jedermann im Netz
freigeben?

Danke,
Schultze

Lumumba ist der Drink, mit dem man aufhören soll,
wenn man ihn nicht mehr eindeutig bestellen kann.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Schmidt
28/03/2011 - 13:07 | Warnen spam
Michael Schütz wrote:

ich habe da ein kleines Problem und weiß im Moment nicht weiter.
An meinem Server hàngt ein Drucker, dieser ist über Samba freigegeben.
Meine Freundin mit dem einzigen Windows-Rechner im Netz kann diesen
jedoch nicht ansprechen.



Seit AFAIR Windows 2000 koennen auch die MS-Systeme ihre Druckdaten via
IPP beim Server abliefern. Daher wuerde ich Samba zum Drucken gar
nicht mit ins Boot nehmen, sondern den Drucker auf dem Server in der
CUPS-Konfiguration entsprechend freischalten.
Auf dem Windows-Rechner richtest Du dann einen Netzwerkdrucker mit der
URL "http://1.2.3.4:631/printers/druckername" ein, und fertig ist die
Laube.

Gruss,
Christian

Ähnliche fragen