Druckerspool einträge

26/08/2008 - 08:30 von Bastian Scholz | Report spam
Moin Moin,

ich habe hier seit einem Stromausfall ein merkwürdiges Problem mit der
Anzeige eines freigegebenen Druckers mit Samba 3.0.14a-Debian (sarge).

Wenn ich von Windows aus die Druckerqueue abfrage stehen viele, aber nicht
alle, gedruckten Auftràge noch in der Liste drin. Bei einigen steht unter
"Gesendet" noch ein Datum drin, bei einigen nicht. Und soweit ich das
überblicken kann wurden aber alle Auftràge gedruckt. Die Auftràge in
der Liste lassen sich zwar löschen, aber da immer neue Auftràge
dazukommen ist das leider keine Dauerlösung. Und es liegt meiner Meinung
nach definitiv am Samba, da die Druckauftràge von verschiedenen Rechnern
im Netzwerk kommen und jeder die komplette Liste sehen kann.

Merken tut sich Samba die Druckauftràge anscheinend in
/var/cache/samba/printing/$DRUCKERNAME.tdb, aber kann ich die Datei
Problemlos löschen oder anderweitig "reparieren"?

Viele Grüße

Bastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Scholz
29/08/2008 - 12:30 | Warnen spam
Am Tue, 26 Aug 2008 08:30:31 +0200 schrieb Bastian Scholz:

Moin Moin,

Merken tut sich Samba die Druckauftràge anscheinend in
/var/cache/samba/printing/$DRUCKERNAME.tdb, aber kann ich die Datei
Problemlos löschen oder anderweitig "reparieren"?



Dann beantworte ich meine Frage mal selbst. Nachdem die Datei gelöscht
wurde, wurde sie beim nàchsten Druckauftrag auch wieder neu angelegt.
Seit dem werden die Druckauftràge auch wieder korrekt gelöscht nachdem
Sie fertig abgearbeitet wurden.

Ob es eine andere Reparaturmöglichkeit gibt habe ich nicht mehr geprüft.

Viele Grüße

Bastian

Ähnliche fragen