Druckertreiber

03/02/2009 - 15:37 von Ralph Haase | Report spam
Hallo!


Wie es aussieht, hat mein Epson C84 gerade den Geist aufgegeben.
Da ich nicht so viel drucke (wenn, dann auch farbig), ist ein
Farblaser ein wenig "zu viel" für mich. Kent jemand einen aktuellen
Tintenstrahldrucker, den man benutzen kann (treibermàßig)?

Wie sieht überhaupt die Druckerunterstützung aus- wird sich
da mit eCS 2.0 (falls sie noch kommt) etwas àndern oder
werden wir immer noch mit den alten Treiberpacks auskommen
müssen?




Viele Grüße

R.Haase


Antworten in Newsgroups nur an: Ralph_Haase @ Web.de (ohne Leerzeichen),
Mails an die VON- Adresse werden ungelesen entsorgt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Schnellbacher
03/02/2009 - 20:12 | Warnen spam
On 03.02.09 15:37, Ralph Haase wrote:

Da ich nicht so viel drucke (wenn, dann auch farbig), ist ein
Farblaser ein wenig "zu viel" für mich.



Sicher? Modelle mit Farbe, LAN und PostScript gehen bei 200 EUR los:

http://geizhals.at/deutschland/?cat...amp;sort=p

Der billigste ist der Samsung CLP-350N:

http://geizhals.at/deutschland/a291467.html

Der Lexmark C530dn bietet für 250 EUR sogar Duplex:

http://geizhals.at/deutschland/a226227.html

Tinte trocknet nur ein.

Wenn das zu teuer sein sollte: Einige Samsung-GDI-Drucker werden auch
von CUPS unterstützt, AFAIR. Vielleicht weiß Peter Brown dazu mehr.

Wie sieht überhaupt die Druckerunterstützung aus- wird sich da mit
eCS 2.0 (falls sie noch kommt) etwas àndern oder werden wir immer
noch mit den alten Treiberpacks auskommen müssen?



eCUPS soll schon brauchbar funktionieren:

http://svn.netlabs.org/ecups

PostScript ging schon immer. Für spezielle Funktionen wie z.B. Duplex
muß man die PPD-Datei von W$ importieren.

Andreas Schnellbacher

Ähnliche fragen