Druckproblem mit Barcodes

11/06/2009 - 22:11 von Ekkehard Böhme | Report spam
Hallo,
Bràuchte auch Mal wieder Eure Hilfe.
Vorab: A2K, WinXP Prof.

Ich drucke Paketaufkleber mit Leit- unf Identcode der Post.
Die Barcodes werden im Ereignis "Detailbereich_Format" des Bericht per
Shell und DDE (Code siehe unten) aus einem entsprechenden Programm
(Barcode, WillSoft) in die entsprechenden Textfelder geschrieben.
Das hat jetzt schon 2-3 Jahre problemlos funktioniert.
Seit gestern werden die Codes plötzlich nicht mehr ordentlich gedruckt,
will sagen dass da jetzt komische Zeichen auftauchen (könnten die Start-
und Stoppzeichen sein).
Ich habe an der mdb/am Code nicht gearbeitet.
Was ich bis jetzt versucht habe:
decompile --> keine Änderung
Schrift/Font (Code-25-25-HH) neu installiert --> keine Änderung
Steuerelemente (Textfelder) vom Bericht gelöscht und neu erstellt -->
keine Änderung. Dies war i.Ü. der (bis jetzt) einzige Hinweis des
Lieferanten des Barcode-Programms.
Neue .mdb angelegt; nur ein Formular mit zwei Textfeldern zum Eingeben
der Nutzziffern und eine Schaltflàche zum Starten und ein Bericht mit
zwei Textfeldern für die Barcodes --> gleiches Ergebnis
Das ganze auf einem Laptop (VistaHome) mit einer àlteren Version meiner
.mdb ausprobiert --> gleiches Ergebnis. Das hat mich besonders
gewundert; kann es sein, dass ich da seit Monaten eine Korruption mit
mir rumschleppe, die sich jetzt erst bemerkbar macht. Kann ich
eigentlich nicht glauben, da ich mit (nicht an) der .mdb ja tàglich arbeite.
Aus dem Barcode-Programm und auch Word werden die Barcodes korrekt
ausgedruckt.
Hier der Code mit dem das Barcode-Programm gesteuert wird:

Public Function Barcode(Nutzziffer As String _
, CodeArt As String _
, ctl As Control)

Dim kanal
Dim start

start = Shell("D:\Barcode\Barcode.exe", vbMinimizedNoFocus)
kanal = DDEInitiate("Barcode", "Hauptdialog")
DDEPoke kanal, "BarCodeDDECommand", "MINI"
DDEPoke kanal, "BarCodeDDECommand", "2/5 POST"
DDEPoke kanal, "BarCodeDDECommand", "OHNE_PRÜFZIFFER"
DDEPoke kanal, "BarCodeDDECommand", CodeArt
DDEPoke kanal, "Nutzziffer", Nutzziffer
DDEPoke kanal, "BarCodeDDECommand", "BERECHNEN"
Barcode = DDERequest(kanal, "Gesamtfolge")

ctl.Value = DDERequest(kanal, "Nutzfolge")

DDEPoke kanal, "BarCodeDDECommand", "BEENDEN"
DDETerminateAll

End Function

Aufruf im Bericht (!xtx_Identcode=Textfeld):

Me!txt_Identcode = Barcode(frm!txt_PaketNr, "IDENTCODE",
Me!txt_IdentKlar)

Falls da irgend jemand von Euch weiss oder vermutet was das sein könnte,
wàre ich dankbar für jeden Hinweis.
Und wenn mir jemand erzàhlen könnte, wie man die Zeichenfolge für die
Barcodes erzeugt (einfach nur die Ziffern mit dem entsprechenden Font
darzustellen reicht ja nicht) würde es meine Dankbarkeit ins
Unermessliche steigern ;-).
Ich habe da mal was gelesen, habe es aber nicht verstanden :-(.

Schönen Gruss aus Bremen
ekkehard
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Doering
12/06/2009 - 09:20 | Warnen spam
Hallo,

Ekkehard Böhme wrote:

Vorab: A2K, WinXP Prof.

Ich drucke Paketaufkleber mit Leit- unf Identcode der Post.
Die Barcodes werden im Ereignis "Detailbereich_Format" des Bericht per
Shell und DDE (Code siehe unten) aus einem entsprechenden Programm
(Barcode, WillSoft) in die entsprechenden Textfelder geschrieben.
Das hat jetzt schon 2-3 Jahre problemlos funktioniert.
Seit gestern werden die Codes plötzlich nicht mehr ordentlich gedruckt,
will sagen dass da jetzt komische Zeichen auftauchen (könnten die Start-
und Stoppzeichen sein).



Sonderzeichen statt Barcode? Oder zusaetzliche? Kannst du mal einen
Ausdruck irgenwo hochladen?

Ich habe an der mdb/am Code nicht gearbeitet.
Was ich bis jetzt versucht habe:
decompile --> keine Änderung



Wenn du an der MDB nichts gemacht hast (auch nicht komprimiert), solltest
du erst an anderer Stelle nach Symptomen suchen.

Schrift/Font (Code-25-25-HH) neu installiert --> keine Änderung
Steuerelemente (Textfelder) vom Bericht gelöscht und neu erstellt -->
keine Änderung. Dies war i.Ü. der (bis jetzt) einzige Hinweis des
Lieferanten des Barcode-Programms.
[...]
gewundert; kann es sein, dass ich da seit Monaten eine Korruption mit
mir rumschleppe, die sich jetzt erst bemerkbar macht. Kann ich
eigentlich nicht glauben, da ich mit (nicht an) der .mdb ja tàglich arbeite.
Aus dem Barcode-Programm und auch Word werden die Barcodes korrekt
ausgedruckt.



Welcher Druckertreiber wird verwendet?

Hier der Code mit dem das Barcode-Programm gesteuert wird:

Public Function Barcode(Nutzziffer As String _
, CodeArt As String _
, ctl As Control)

Dim kanal
Dim start



Nur am Rande, du solltest hier nicht als Variant, sondern Long deklarieren.

start = Shell("D:\Barcode\Barcode.exe", vbMinimizedNoFocus)
kanal = DDEInitiate("Barcode", "Hauptdialog")



Bietet der Hersteller keine Bibliothek, die du per OLE ansprechen
koenntest?

Falls da irgend jemand von Euch weiss oder vermutet was das sein könnte,
wàre ich dankbar für jeden Hinweis.
Und wenn mir jemand erzàhlen könnte, wie man die Zeichenfolge für die
Barcodes erzeugt



Was meinst du damit? Eine Bitmap aus Strichen? Verschiedene Barcodedrucker
haben Software onboard, die ueber eigene Programmiersprachen angesprochen
werden koennen. Die Kommandos wuerden ueber einen Port (COMx, LPTx) als
ASCII-Zeichen geschickt und vom Drucker interpretiert.

(einfach nur die Ziffern mit dem entsprechenden Font
darzustellen reicht ja nicht)



Naja, auch da gibt es Drucker und Fonts, die das koennen. Entsprechenden
Wert an den Drucker schicken und der Font setzt ihn um.

Ich habe da mal was gelesen, habe es aber nicht verstanden :-(.



Wo (Link)?

Gruss - Peter

Mitglied im http://www.dbdev.org
FAQ: http://www.donkarl.com

Ähnliche fragen