Forums Neueste Beiträge
 

Druckproblem nach Upgrade Betriebssystem

21/01/2015 - 11:57 von Albrecht Mehl | Report spam
1.
=Der Drucker HP Laserjet 2430 hàngt direkt an einem Windows-7-Rechner
(lokaler Drucker) und über einen Router an einem opensuse-Linux-Rechner
(Netzwerkdrucker).

2.
=Beim Drucken vom win-Rechner aus gibt es keine Probleme, vom
Linux-Rechner aus gab es unter opensuse 13.1 auch keine. Seit der
Umstellung auf 13.2 druckt er Mist. Z.B. wird eine Seite auf vieren je
teilweise gedruckt, der Inhalt ist verschoben. Der Drucker-Server CUPS
meldet fröhlich, dass der Auftrag abgeschlossen ist.

3.
=Im Laufe der Neuinstallation von opensuse 13.2 wurde der Drucker mit dem
Einrichtungswerkzeug Yast2 - grafische Oberflàche - eingerichtet.
Mit Hilfe des Verbindungsassistenten und nach Eingabe der IP-Adresse
192.168.1.125 wurde der Rechner auch gefunden und die Verbindung
erfolgreich geprüft.
Eine lange Liste von Treibern wurde angeboten, daraus

gutenprint 5.2.10 [nicht die simplified Ausführung]

gewàhlt.

4.
=
Die Testseite wurde _nicht_ gedruckt, sondern auf die log-Datei

/var/log/cups/error_log-Datei

verwiesen, die

Bad driver information file "/usr/share/cups/drv/sample.drv"

meinte.

5.
=
Ohne dass ich mir einer Änderung bewusst bin, wurde dann doch eine Seite
aus einem Webbrowser gedruckt, siehe 2.

Da ratlos, wàre ich für Ratschlàge dankbar.

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Wahl
21/01/2015 - 13:58 | Warnen spam
Am Wed, 21 Jan 2015 11:57:32 +0100 schrieb Albrecht Mehl:

Im Laufe der Neuinstallation von opensuse 13.2 wurde der Drucker mit dem
Einrichtungswerkzeug Yast2 - grafische Oberflàche - eingerichtet.


[...]
Bad driver information file "/usr/share/cups/drv/sample.drv"



Das hat jetzt aber mit dem Drucker nicht wirklich etwas zu tun, sondern
eher etwas mit deinem Suse Linux. Von daher solltest du dein Anliegen in
einer Linux Gruppe noch einmal vortragen.


-=( Rainer )=-

Ähnliche fragen