Forums Neueste Beiträge
 

DSE-Faq F.25.2: Fehler?

20/11/2008 - 17:20 von Michael Roth | Report spam
Zufàllig bin ich über folgenden Abschnitt gestolpert:

http://www.dse-faq.elektronik-kompe...htm#F.25.2

Es geht um Freilauf-Dioden bei Relais. Da steht u.a.:


Die in der Induktivitàt der Relaisspule gespeicherte Energie
wird dadurch [durch die Freilaufdiode] zurück transportiert,
und die Betriebsspannungsquelle muss diese aufnahmen können.



Und weiter unten nochmals:


Der Elko nimmt dann beim Abschalten des Relais die Energie
auf ohne das die Spannung zu stark steigt.



Das stimmt doch nicht. Die Energie des Magnetfelders der Spule wird
nicht auf die Betriebsspannungsversorgung geleitet, sondern über den
"Kurzschluss" Diode-Relais abgebaut (u.a.).
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
20/11/2008 - 17:44 | Warnen spam
"Michael Roth" schrieb im Newsbeitrag
news:gg42o3$iqo$01$

Das stimmt doch nicht.



Korrekt. Es stimmt nicht,
weil das Relais mit dem anderen Anschluss auch an + haengt.
Prinzipiell hat ein Relais schon eine gespeicherte Energie,
die beim Abschalten per Diode irgendwohin geleitet werden
kann, siehe Baker Clamp oder jedes Flayback-Netzteil, aber
in dieser Schaltung nicht. Wird korrigiert.

Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen