DSL 16000 mit Teledat 430LAN?

30/08/2007 - 13:59 von Michael Marx | Report spam
Hallo,

mal eine technische Frage. Ich hatte heute einen Anruf, daß mein
derzeitiger DSL Zugang von 6.000 auf 16.000 hochgeschaltet werden
könnte, wenn ich dem zustimme. Ich bin da allerdings etwas unsicher,
weil mein aktuelles Modem "Teledat 430LAN" als eines der letzten Modems
noch einen Klemmanschluß hat.

D.h. ich habe meinen Splitter im Keller hàngen und bringe das DSL Signal
via Kupferkabel (2 freie Leitungen der 4 adrigen Leitung) in die erste
Etage. Dort stecken die Kabel (ohne Westernstecker o.à.) in zwei Buchsen
des Modems.

Ich frage mich jetzt ob o.g. Modem auch für DSL 16.000 ausgelegt ist
(oder ist das egal). Für ein neues Modem müßte ich Netzwerkkabel in die
erste Etage ziehen oder WLAN vom Keller zu einem PC bringen, der noch
kein WLAN hat. Kann man ein DSL Modem überlasten? Ich möchte das ungerne
ausprobieren.

Michael
P.S.: Ach ja, einen NetgearRouter WGR614 habe ich auch noch, WLAN aber
nur fürs Notebook
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Marx
30/08/2007 - 14:17 | Warnen spam
Michael Marx schrieb:

mal eine technische Frage. Ich hatte heute einen Anruf, daß mein
derzeitiger DSL Zugang von 6.000 auf 16.000 hochgeschaltet werden
könnte, wenn ich dem zustimme. Ich bin da allerdings etwas unsicher,
weil mein aktuelles Modem "Teledat 430LAN" als eines der letzten Modems
noch einen Klemmanschluß hat.



... habe da schon etwas auf den T-Home Seiten gefunden Wie ich es
vermutet hatte "Alle Modems sind kompatibel" <LOL>.

Folgende Endgeràte sind mit DSL 16000 kompatibel:

:: Speedport W 500V (nach Software-Update)
:: Speedport W 501V (nach Software-Update)
:: Speedport W 500
:: Speedport W 700V
:: Speedport W 701V
:: Speedport W 900V
:: Sinus W 500V
:: Eumex 300 IP (nach Software-Update)

Michael

Ähnliche fragen