DSL/Internet im neuen Haus. Wie?

23/06/2012 - 10:02 von virk | Report spam
Im neuen Haus gibt es Keller, Erdgeschoß, Obergeschoss und ausgebautes
Dachgeschoß. Es liegt eine ISDN-Verkabelung, sodass es in jedem Zimmer
ein Telefon gibt.
Der Posthausanschluß ist im Keller, wo auch eine ISDN-Anlage steht. Die
aktuelle Verkabelung ist mir noch nicht klar.

Ich will zukünftig im EG, OG und DG Internet wireless haben. Ich werde
gleich prüfen, ob ein Linksys WRT54GL, aufgestellt im Arbeitszimmer im
OG, ausreichend ist, damit man überall das Signal empfangen kann.
In diesem Arbeitszimmer sollte dann auch das DSL-Modem stehen.

Kann ich die bestehende ISDN-Verkabelung nutzen, um das "Signal" vom
Keller bis rauf ins Arbeitszimmer zu bringen und dann dort Splitter,
etc. anschliessen.

Wir benötigen nur analoges Telefon mit hoffentlich einer DECT-Basis und
drahtlosen Telefonen.

Wer kann diesbezüglich etwas sagen und/oder hat noch einige Anregungen?
Gruss Heiner
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Erber
23/06/2012 - 10:17 | Warnen spam
Heiner Veelken wrote:

Kann ich die bestehende ISDN-Verkabelung nutzen, um das "Signal" vom
Keller bis rauf ins Arbeitszimmer zu bringen und dann dort Splitter,
etc. anschliessen.



Das geht meistens. Allgemein ist es so, dass die DSL Übertragungsrate am
höchsten ist je kürzer die Kabelstrecke ist. Deine ISDN Verkabelung könnte
die Übertragungsrate etwas senken. Allerdings ist das DSL Signal sehr robust
und kommt auch mit schwieriger Verkabelung zu recht. Im Haus meiner Eltern
mache ich es wie du es hier vorschlàgst und die haben 16k mit maximaler
Übertragungsrate.

Eine Alternative wàre das DSL Modem in den Keller zu stellen und dann per 10
Mbit Ethernet (was aber langsamer ist als DSL Maximum) über das ISDN Kabel
ins Arbeitszimmer zu gehen. Ist aber auch "Out of Spec" funktioniert aber
manchmal. Du kannst das ISDN Kabel evtl. auch durch ein Ethernetkabel
ersetzen, dann wàrest du wieder im Standard und es funktioniert auch
zuverlàssig.

Es kommt also darauf an wie gut dein DSL Sinal ist, für welche Alternative
du dich entscheidest. Hast du ein gutes DSL Sinal zieh es so weit wie du es
brauchst. Hast du ein schlechtes gehst du möglichst früh mit dem Modem dran
um das bisserl was du hast nicht auch noch zu verschenken.

Wir benötigen nur analoges Telefon mit hoffentlich einer DECT-Basis
und drahtlosen Telefonen.



Jo Analog-Telefon geht über jede Luftleitung. Das ist 100 Jahre alte
Technik. Das tut schon irgendwie ;)

Beste Grüße,
Andy

Ähnliche fragen