DSL mit DSL-Modem. Wie benutzerfreundlich?

08/03/2009 - 23:19 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich habe einem Bekannten, der Slackware Linux auf seinem PC hat, bei
seiner DSL-Installation geholfen. Bei der Bestellung (T-Online) hat er
sich für das pure DSL-Modem entschieden, da er ohnehin nur einen PC hat
und weitere Anschaffungen nicht geplant sind.

Am Anfang war alles ganz einfach. Ich habe "pppoe-setup" als root
ausgeführt und mir wurden einige einfach zu beantwortende Fragen
gestellt. Danach pppoe-start und siehe da: Schon drin...

Als nàchstes habe ich "pppoe-start" einfach in die /etc/rc.d/rc.local
eingetragen, dass dieser Schritt bei jedem Boot ausgeführt wird. Auf dem
ersten Blick also genau so komfortabel wie mit Router.

Ein Problem ergibt sich aber bereits, wenn der DSL-Sync mal lànger
dauert. Dann wird pppoe-start ausgeführt, bevor das Modem einen Link
hat, der Timeout verstreicht und der PC ist eben nicht online.

Ein weiteres Problem hat sich heute ergeben. Mein Bekannter hat seinen
PC laufen lassen, ist aber für ca. eine Stunde mit etwas anderem
beschàftigt gewesen. Scheinbar ist dann "providerseitig" irgendein
"Timeout" abgelaufen. Das Modem schien noch einen Link zu haben, aber
nichtmal ein "pppoe-stop" gefolgt von "pppoe-start" hat eine Verbindung
geschaffen. Ich musste das Modem komplett vom Strom nehmen. Erst dann
ist wieder ein "pppoe-start" sauber gelaufen.

Ob man den "Modem-Hànger" wirklich mit Software bereinigen kann,
bezweifle ich, aber ist es denn möglich pppoe beim Boot so auszuführen,
dass der Daemon im Hintergrund hàngen bleibt und stàndig versucht eine
Verbindung zu stellen. Sollte die Verbindung wegbrechen, dann soll doch
bitte gleich wieder die "Endlosschleife" zur Verbindungssuche anlaufen.
So könnte mein Bekannter bei zukünftigen Hàngern einfach das Modem kurz
am Schalter aus- und wieder einschalten und die Verbindung würde mit
kleinem Zeitversatz wieder gestellt.

Vielen Dank im Voraus für jeden Tipp

CU

Manuel

X-Post und F'up nach de.comp.os.unix.networking.misc
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Geggus
08/03/2009 - 23:36 | Warnen spam
In de.comp.os.unix.networking.misc Manuel Reimer wrote:

Vielen Dank im Voraus für jeden Tipp



Schau Dir mal die Optionen persist und demand beim pppd an.

Sven

"I'm a bastard, and proud of it"
(Linus Torvalds, Wednesday Sep 6, 2000)

/me is , http://sven.gegg.us/ on the Web

Ähnliche fragen