DSL Router

30/10/2011 - 18:06 von Joe Kotroczo | Report spam
Hallo alle,

Bei meinen Eltern soll ein Speedtouch 536 gewechselt werden mit einem
DSL-Router mit integriertem Switch.

Frage 1: Ist das Sinnvoll oder wàre es besser, einfach einen Switch
hinter das Speedtouch 536 zu hàngen.

Frage 2: Falls ein Wechsel Sinn macht, kann man einfach ein x-beliebiges
Geràt verwenden oder muss es vom Provider kommen? Mir ist nicht klar
inwiefern die Geràte von den Providern vorkonfiguriert werden?

Frage 3: Welches Geràt wàre zu empfehlen? Ohne Wifi, weil am
Aufstellungsort die baulichen Gegebenheiten nicht funkfreundlich sind.
Ein Stockwerk höher soll eine Airport Express als Wifi-AP genutzt werden.

Danke.

Illegitimi non carborundum
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Kormann
30/10/2011 - 18:20 | Warnen spam
Am 30.10.11 18:06, schrieb Joe Kotroczo:

Frage 1: Ist das Sinnvoll oder wàre es besser, einfach einen Switch
hinter das Speedtouch 536 zu hàngen.



Wàre sicher das Einfachste. An meiner Leitung hier hàngt ein Speedtouch
ST585v6 - bisher habe ich keinen anderen zum Laufen gebracht, wohl weil
die Leitung sehr schlecht ist.

Frage 2: Falls ein Wechsel Sinn macht, kann man einfach ein x-beliebiges
Geràt verwenden oder muss es vom Provider kommen? Mir ist nicht klar
inwiefern die Geràte von den Providern vorkonfiguriert werden?



Schau dir die Konfiguration des Speedport an. Die meisten Provider
werden nen Benutzernamen und ein Passwort vergeben, ausserdem müssen die
ATM-Einstellungen stimmen etc.

Frage 3: Welches Geràt wàre zu empfehlen? Ohne Wifi, weil am
Aufstellungsort die baulichen Gegebenheiten nicht funkfreundlich sind.
Ein Stockwerk höher soll eine Airport Express als Wifi-AP genutzt werden.



Da kann ich nicht viel dazu sagen. Würde sie bei mir funktionieren, würd
ich meine Fritzbox verwenden. So macht sie halt nur Telefonzentrale.

Ähnliche fragen