DSL über lange Zweidrahtleitung zur RJ-45-Dose möglich? (längerer Text)

24/01/2008 - 08:38 von Hans-Georg Finger | Report spam
Hallo Leute

Ich beabsichrige mir DSL anzuschaffen. Bis zum Vertragsabschluss
muß ich aber noch ein paar Dinge klàren.
Eins ist folgendes und steht im Prinzip im Titel:
Mein Telefonanschluss kommt im Keller in einer Verteilerdose
mit 2 Dràhten an. Aus dieser Dose geht ein Kabel mit 4 Drahtpaaren
ins Arbeitszimmer im Paterre. Ein Drahtpaar ist an eine normale
NFN-Dose angeschlossen. Ein 2. Drahtpaar geht von der NFN-Dose
im Arbeitszimmer zurück in die Verteilerdose im Keller.
Von der geht ein weiters 4-paariges Kabel zurück in die Wohnung
in die Diele zu einer NFN-Dose, die mit 2 Dràhten angeschlossen
ist. An dieser hàngt mein Telefon(analog).
Im Arbeitszimmer ist an die NFN-Dose das Fax und das analoge
56k-Modem angeschlossen.
Alles funktioniert zur vollen Zufriedenheit aller.
Jetzt möchte ich mir DSL anschaffen. Meines Wissens muß ich den
Splitter im Keller zwischen die ankommende Leitung und die
Analogleitung zum Arbeitszimmer schalten. Damit sollte das
analoge FAx, das 56k-Modem und das Telefon wieder normal
funktionieren. So weit, so gut.
Jetzt möchte ich den DSL-Ausgang des Splitters über ein weiteres
Dràhtpaar im Kabel zum Arbeitszimmer in eine RJ-45 Anschluss-
dose führen und dort das DSL-Modem anschließen.

Nach der langen Rede meine einfache Frage: Geht es, das DSL-Modem
an eine lange (ca 8m) Zweidrahtleitung im 4-paarigen Kabel
anzuschließen oder muß ich mit Problemen rechnen.
Vom Modem zum PC sind es nur 1m RJ-45-Kabel, was wohl kein
Problem sein dürfte.

Nur als Info: W-Lan geht im Haus nur begrenzt wegen viel Eisen
im Beton, daher die Frage nach der 2-Draht Lösung.

Schon mal vielen Dank für alle Antworten.

Gruß Hans-Georg
P.S.: Die Mail-Adresse ist gültig. Es muß aber das Wort "USENET" im
Betreff auftauchen, sonst schlàgt unbarmherzig der Spamfilter zu.
 

Lesen sie die antworten

#1 Cumster Dumpster
24/01/2008 - 11:11 | Warnen spam
Hans-Georg Finger wrote:
Nach der langen Rede meine einfache Frage: Geht es, das DSL-Modem
an eine lange (ca 8m) Zweidrahtleitung im 4-paarigen Kabel
anzuschließen oder muß ich mit Problemen rechnen.
Vom Modem zum PC sind es nur 1m RJ-45-Kabel, was wohl kein
Problem sein dürfte.



geht normal wenn das dsl signal nicht die zwei anderen adern des
buendels stoert bzw. umgekehrt.

beachte die adern-belegungen der stecker/dosen/ports.

tips zur hausverkabelung stehen auch in diversen pdfs der diversen
telcos. z.b. der telekommunisten
<http://www.t-home.de/dlp/eki/downlo...05.pdf>

Ähnliche fragen