Forums Neueste Beiträge
 

DSL zeitweise nicht einwählbar

27/11/2007 - 15:44 von Herbert Meister | Report spam
Hallo,

sorry für den Betreff aber mir fiel nichts besseres ein.

Folgendes Problem:
Ich durfte bei freunden ein WLAN-Geràt einrichten. Das hat soweit auch
über làngeren Zeitraum gut funktioniert. Ab etwa Herbst klagen die
Kollegen über Ausfallen des Zugangs. Habe einiges probiert, sogar den
Router ausgetauscht und natürlich Zugang direkt über Modem. Lezteres hat
einmal überhaupt nicht funktioniert, trotz mehrfachen Neustarts aller
Geràte (pc + dsl-modem). Zwei Tage spàter ging es plötzlich auf Anhieb.
Der Support (netcologen) konnte mehrfach keine Verbindungsstörungen
feststellen, das konnten sie jedenfalls telefonisch mitteilen.

Das Asus Modem macht eigentlich einen guten Eindruck, alle Làmpchen
blinken normalerweise wie gewohnt. Mein letzter Gedanke war das es evtl.
an einem Wackelkontakt liegen könnte, hinter dem Modem oder Probleme am
Splitter.

Hat jmd. noch ne Idee für mich wie man diesem Problem irgendwie
analytisch auf die schliche kommen könnte? Techniker raus kommen lassen?

Danke für jede Hilfe.
 

Lesen sie die antworten

#1 Radbert Grimmig
27/11/2007 - 16:11 | Warnen spam
Herbert Meister schrieb:

Der Support (netcologen) konnte mehrfach keine Verbindungsstörungen
feststellen, das konnten sie jedenfalls telefonisch mitteilen.



Das heißt überhaupt nichts, wie ich inzwischen leidvoll erfahren
durfte.

Du brauchst als erstes etwas, das gescheit dokumentiert, wieso die
Verbindung nicht zustande kommt bzw. abbricht. Fritzboxen
beispielsweise liefern da in der Ereignis-Ansicht des
Konfigurations-Webtools einiges an Details. Dann weiß man schon mal,
ob die Synchronisation nicht hinhaut, es zu PPPOe-Timeouts kommt oder
so was, und in welchen Abstànden, und kriegt die Leitungsdaten (unter
"Internet-DSL-Informationen" oder so) und selbst wenn man (wie ich)
nicht versteht, was das alles konkret zu bedeuten hat, kann man damit
dem Support auf die Füße treten und muss sich nicht abspeisen lassen.

Wenn sie dann nicht aus den Hufen kommen - Fristen setzen, wenn dann
immer noch nicht - kündigen und den nàchsten Provider probieren.

analytisch auf die schliche kommen könnte? Techniker raus kommen lassen?



Wenn sie Dir mal einen schicken...


Gruß
Radbert

Ähnliche fragen