Dualismus

30/08/2012 - 00:28 von York Maier | Report spam
Dualistische Weltanschauungen - insbesondere Religionen -
unterstellen in der Regel, dass es neben der physischen eine
metaphysische Welt gibt und die metaphysische auf die phy-
sische Welt einwirkt - zum Beispiel die Seele oder der Geist
auf das Gehirn des Menschen, um auf diese Weise bestimmte
Reaktionen/Handlungen zu bewirken.

Gegen welche Naturgesetze würde dabei verstoßen?

Ich habe (nur) folgende Begründungen gefunden:
a. Es tritt eine Wirkung ohne Ursache ein
b. Verstoß gegen Energieerhaltungssatz
c. Es ist kein Wirkmechanismus bekannt/vorstellbar

(a) ist mir nicht pràzise genug. Geht es nicht pràziser?
(b) wird seltener behauptet, und stets ohne oder allenfalls
mit fehlerhafter/nicht schlüssiger Begründung.
(c) ist am schwàchsten und behauptet nicht einmal einen
Verstoß gegen ein Naturgesetz.

Gibt es keine zwingeren Überlegungen?

YM
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Meyer
30/08/2012 - 21:55 | Warnen spam
York Maier schrieb:

Dualistische Weltanschauungen - insbesondere Religionen -

unterstellen in der Regel, dass es neben der physischen eine

metaphysische Welt gibt und die metaphysische auf die phy-

sische Welt einwirkt - zum Beispiel die Seele oder der Geist

auf das Gehirn des Menschen, um auf diese Weise bestimmte

Reaktionen/Handlungen zu bewirken.



Gegen welche Naturgesetze würde dabei verstoßen?



Ich habe (nur) folgende Begründungen gefunden:

a. Es tritt eine Wirkung ohne Ursache ein

b. Verstoß gegen Energieerhaltungssatz

c. Es ist kein Wirkmechanismus bekannt/vorstellbar



(a) ist mir nicht pràzise genug. Geht es nicht pràziser?

(b) wird seltener behauptet, und stets ohne oder allenfalls

mit fehlerhafter/nicht schlüssiger Begründung.

(c) ist am schwàchsten und behauptet nicht einmal einen

Verstoß gegen ein Naturgesetz.



Gibt es keine zwingeren Überlegungen?



Nein. Du kannst einen Dualismus per definitionem nicht mit naturwissenschaftlichen Argumenten widerlegen, da der zweite Teil der Naturwissenschaft nicht zugànglich ist.

Das ist ebenso hoffnungslos wie ein Gottesbeweis.

Recht interessant ist auch Roger Penroses Trialismus: Roger Penrose, Road To Reality.

Grüsse, Volker Meyer

Ähnliche fragen