Durch FritzBox auf SpeedTouch zugreifen

23/07/2011 - 15:41 von Cassandra von Ahrcanburg | Report spam
Hallo Anwesenden! :-)

Da meine FritzBox 7270 so ihre Probleme hat, einen brauchbaren Sync auf
Dauer zu halten, habe ich mir ein SpeedTouch 516i besorgt, das den
Gerüchten nach ein besseres Modem hat (ist) als die Teile von AVM. Dies
soll besonders dann gelten, wenn die Gegenseite eine Linecard mit
Broadcom Chipsatz darstellt.

Etwas blöd finde ich jedoch, dass ich durch die Fritzbox nicht auf das
Webinterface des Modems zugreifen kann. Das wàre alleine deshalb schon
wünschenswert, damit ich sehen kann, wie schnell der Link ist. So làßt
sich das Traffic-Shaping wesentlich leichter konfigurieren (VoIP soll ja
vorrang haben).

Mit Hilfe von Tante Google habe ich Möglichkeiten gefunden, wie man das
für DD-WRT und Open-WRT bewerkstelligt, aber nichts für die Fritzbox.
Das Problem ist ja die etwas unkonventionelle IP des SpeedTouch.

Kennt ja jemand eine Anleitung oder ein Würg-Around?

Viele Grüße!
Cassi

Hier könnte Ihre Signatur stehen!
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Einzel
23/07/2011 - 16:04 | Warnen spam
Cassandra von Ahrcanburg schrieb am 23.07.2011 15:41:
Hallo Anwesenden! :-)

Da meine FritzBox 7270 so ihre Probleme hat, einen brauchbaren Sync auf
Dauer zu halten, habe ich mir ein SpeedTouch 516i besorgt


...
Etwas blöd finde ich jedoch, dass ich durch die Fritzbox nicht auf das
Webinterface des Modems zugreifen kann. Das wàre alleine deshalb schon
wünschenswert, damit ich sehen kann, wie schnell der Link ist. So làßt
sich das Traffic-Shaping wesentlich leichter konfigurieren (VoIP soll ja
vorrang haben).


...
Kennt ja jemand eine Anleitung oder ein Würg-Around?



AVM hat eine
http://service.avm.de/support/de/SK...ox-7270/38:Mit-FRITZ-Box-telefonieren-wenn-ein-anderer-Router-die-Internetverbindung-herstellt

Thomas

Ähnliche fragen