Durch Interoperabilität mit BroadWorks® Device Management bieten die VoIP-CPE von Patton Carrier-Providern neue Wettbewerbsvorteile

12/12/2013 - 11:45 von Business Wire

Durch Interoperabilität mit BroadWorks® Device Management bieten die VoIP-CPE von Patton Carrier-Providern neue WettbewerbsvorteileNachdem die Interoperabilitätsprüfungen nun abgeschlossen wurden, bietet Patton Carrier-Providern jetzt zusätzliche Anreize dafür, sich bei der Bereitstellung von Dienstleistungen auf BroadSoft-Basis für die zuverlässigen, in den USA gefertigten SmartNode™ VoIP-CPE zu entscheiden SmartNode™... More than just talk!.

Durch Interoperabilität mit BroadWorks® Device Management bieten die VoIP-CPE von Patton Carrier-Providern neue Wettbewerbsvorteile

Patton Electronics—ein BroadSoft-Technologiepartner seit 2006—gibt heute bekannt, dass die Interoperabilität seiner SmartNode VoIP-CPE mit BroadWorks® Device Management von Broadsoft förmlich bestätigt wurde.

Leslie Ferry, Vice President of Marketing, BroadSoft (Photo: Business Wire)

Leslie Ferry, Vice President of Marketing, BroadSoft (Photo: Business Wire)

Technische Einzelheiten sind dem BroadSoft Partner Configuration Guide zu entnehmen.

Die Lösung bietet Dienstanbietern, die die SmartNode VoIP-CPE für die Bereitstellung BroadSoft-basierter Telekommunikationsdienste nutzen, eine schnelle, automatische und fehlerfreie Servicebereitstellung - mit der offiziellen Zusicherung, dass das Komplettsystem die strenge Kompatibilitätsprüfung bestanden hat.

Gleichgültig, ob sich das Geschäftsumfeld der Kunden auf ein VoIP-Gateway, einen Router, IAD oder Enterprise Session Border Router (ESBR) verlässt, Carrier-Provider können die SmartNode VoIP-CPE für die Ausstattung und Bereitstellung der von BroadSoft gehosteten einheitlichen Kommunikationsdienste einsetzen und getrost darauf vertrauen, dass die zuverlässige, in den USA gefertigte SmartNode-Ausrüstung in den Räumlichkeiten des Kunden installiert und im Betrieb ist.

„Der wichtigste Wettbewerbsvorteil, den ein Dienstanbieter genießen kann, besteht in vielen Fällen einfach darin, den gefürchteten Technikerruf zu vermeiden“, erklärte Leslie Ferry, Marketing VP bei BroadSoft. „Durch ihre Zusammenarbeit schlagen Patton und BroadSoft den Gegner mit einem Doppelschlag aus dem Feld.“

„BroadSoft Device Management bietet automatischen Anlauf und einfache Fernverwaltung, während die SmartNode VoIP-CPE von Patton branchenweit bekannte Stabilität und Zuverlässigkeit gewährleisten. SmartNode ist einfach immer einsatzbereit.“

„BroadSoft hat sich sehr dafür eingesetzt, den Telekommunikationsdienstanbietern und ihren Unternehmenskunden das Leben zu erleichtern“, so Burton A. Patton, EVP von Patton. „Das Device-Management-Tool dieses Unternehmens ist nur das jüngste Beispiel dafür. Es ist uns eine Ehre und ein Vergnügen, mit einem Technologieinnovator wie BroadSoft zusammen gemeinsame Lösungen auf den Markt zu bringen. Diese unlängst erfolgte offizielle Prüfung stärkt unsere langfristige und wertvolle Partnerschaft.“

Wie funktioniert BroadSoft Device Management? Joshua Puckett, der Product Manager von Patton, erläutert:

„Einfach einstöpseln und anschalten. Nach wenigen Minuten ist alles voll betriebsbereit. In diesen Minuten kontaktieren die SmartNode CPE BroadSoft über das Internet, um die kundenspezifische Konfiguration zu erfahren und dann auszuführen. Bei besonders komplexen oder sehr speziell konfigurierten Umgebungen kann der Kundentechniker eines Carriers nach der automatischen Versorgung des SmartNode etwaige spezielle vom Kunden gewünschte SmartNode-Funktionen aus der Ferne aktivieren und anpassen.“

Darüber hinaus stellte Patton unlängst drei neue SmartNode VoIP Integrated Access Devices (IADs) vor, die eine eingebaute Ethernet-in-the-First-Mile bzw. EFM-Schnittstelle für zuverlässigen, kostengünstigen WAN-Zugang aufweisen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Patton Electronics
Glen Flowers, 301-975-1000
press@patton.com


Source(s) : Patton Electronics