Duzen ist Kreditgefährdung ..... Das kostet euch täglich Tausende mehr

18/02/2015 - 01:35 von Rose Jaune | Report spam
824 BGB
Kreditgefàhrdung

(1) Wer der Wahrheit zuwider eine Tatsache behauptet oder verbreitet, die geeignet ist, den Kredit eines anderen zu gefàhrden oder sonstige Nachteile für dessen Erwerb oder Fortkommen herbeizuführen, hat dem anderen den daraus entstehenden Schaden auch dann zu ersetzen, wenn er die Unwahrheit zwar nicht kennt, aber kennen muß.

(2) Durch eine Mitteilung, deren Unwahrheit dem Mitteilenden unbekannt ist, wird dieser nicht zum Schadensersatze verpflichtet, wenn er oder der Empfànger der Mitteilung an ihr ein berechtigtes Interesse hat.
 

Lesen sie die antworten

#1 wernertrp
18/02/2015 - 19:22 | Warnen spam
Am Mittwoch, 18. Februar 2015 01:35:39 UTC+1 schrieb Rose Jaune:
824 BGB
Kreditgefàhrdung

(1) Wer der Wahrheit zuwider eine Tatsache behauptet oder verbreitet, die geeignet ist, den Kredit eines anderen zu gefàhrden oder sonstige Nachteile für dessen Erwerb oder Fortkommen herbeizuführen, hat dem anderen den daraus entstehenden Schaden auch dann zu ersetzen, wenn er die Unwahrheit zwar nicht kennt, aber kennen muß.

(2) Durch eine Mitteilung, deren Unwahrheit dem Mitteilenden unbekannt ist, wird dieser nicht zum Schadensersatze verpflichtet, wenn er oder der Empfànger der Mitteilung an ihr ein berechtigtes Interesse hat.





Irgenwie passen die Juristerei und die Physik nicht zusammen.
In der Physik verstehe ich sofort, daß ich nichts verstehe.
Bei der Juristerei muß ich alles dreimal lesen bis ich genauso weit bin.

Ähnliche fragen