DVB-C mit Kabelsignal

29/09/2008 - 00:29 von Hendric Stattmann | Report spam
Hallo Gemeinde,

Ich würde gern einmal das digitale TV-Angebot von Kabelsignal testen, bevor ich ein komplett neues Fernsehgeràt anschaffe.
Bislang habe ich eine analoge TV-Karte Marke Hauppauge WinTV in meinem Rechner, spiele aber mit dem Gedanken, eine DVB-C-Karte anzuschaffen.

Meine Fragen:
- Hat jemand Erfahrung mit internen (PCI) digital.TV-Karten unter Linux?
- Wie schaut's aus mit Aufzeichnen, Timeshift, etc?
- Wie werden diese karten angeschlossen, mit dem gleichen Antennenkabel?
- Wie komme ich ans digitale Radioprogramm?

Hier ist eine aktuelle SuSE 11.0 in 64-Bit Architektur im Einsatz

Ich wàre für Hinweise sehr dankbar!

Freundliche Grüße,
Hendric
Hendric Stattmann, Mödling, Austria. Registered Linux User #178879
For e-mail contact, please use <hendric.stattmann.yyyy-mm@kabsi.at>
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Maria Pfeiffer
30/09/2008 - 05:58 | Warnen spam
Hendric Stattmann wrote:

Ich würde gern einmal das digitale TV-Angebot von Kabelsignal testen,
bevor ich ein komplett neues Fernsehgeràt anschaffe. Bislang habe ich eine
analoge TV-Karte Marke Hauppauge WinTV in meinem Rechner, spiele aber mit
dem Gedanken, eine DVB-C-Karte anzuschaffen.



vorsicht, kabsi stellen gerade auf QAM256 um, manche karten haben damit
etwas schluckauf.

Meine Fragen:
- Hat jemand Erfahrung mit internen (PCI) digital.TV-Karten unter Linux?



ja, hier.

- Wie schaut's aus mit Aufzeichnen, Timeshift, etc?



funktioniert.

- Wie werden diese karten angeschlossen, mit dem gleichen Antennenkabel?



ja. ich speise das signal sogar wieder in meine hausanlage ein.

- Wie komme ich ans digitale Radioprogramm?



ebenso.

Ich wàre für Hinweise sehr dankbar!



http://www.vdr-portal.de/
http://www.vdr-wiki.de/

gre3tings, Klaus

Ähnliche fragen