Forums Neueste Beiträge
 

DVB Hauppauge WinTV-NOVA-HD-S2

08/09/2007 - 17:55 von Reinhard Hoehne | Report spam
Hallo,

ich habe den Fehler schlechthin gemacht. Ich habe mir eine neue DVB-S Karte
gekauft, ohne mich vorher zu informieren.
Hauppauge WinTV-Nova-HD-S2. Ich kriege Sie einfach nicht zum laufen! Unter
XP làuft sie einwandfrei. Google gibt nichts weiter her, wahrscheinlich ist
die Karte zu neu.
Yast erkennt "Automatisch erkannte Karte" und làd dazu das Kernelmodul "v4l2
driver module for cx2388x based tv-cards".
Das dürfte soweit korrekt sein, da der verbaute Chip ein Connexant
CX23882-39 ist.
Aber kein Programm (Kaffeine, dvbbrowse, kwintv) erkennt die Karte oder
greift darauf zu.
Hat vielleicht einer ne Idee, wie ich das Ding zum funktionieren übereden
könnte?

Gruß
Reinhard

Betriebssystem: Linux 2.6.18.8-0.5-default x86_64
System: openSUSE 10.2 (X86-64)
KDE: 3.5.5 "release 45.4"
Prozessor (CPU): AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+
Geschwindigkeit: 1 000,00 MHz
Pakete: DVB, Bttv, Xine

modprobe bttv - ohne Fehlermeldung

var/log/messages:
..
Sep 8 16:03:54 Buero1 kernel: st: Version 20050830, fixed bufsize 32768,
s/g segs 256
Sep 8 16:53:48 Buero1 syslog-ng[2531]: STATS: dropped 0
Sep 8 17:29:31 Buero1 su: (to root) reinhard on /dev/pts/3
Sep 8 17:35:03 Buero1 kernel: bttv: driver version 0.9.16 loaded
Sep 8 17:35:03 Buero1 kernel: bttv: using 8 buffers with 2080k (520 pages)
each for capture
..
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
08/09/2007 - 18:28 | Warnen spam
Reinhard Hoehne schrieb:

ich habe den Fehler schlechthin gemacht. Ich habe mir eine neue DVB-S
Karte gekauft, ohne mich vorher zu informieren.



http://www.linuxtv.org/wiki/index.p..._PCI_Cards wàre der
Anlaufpunkt gewesen.

Hauppauge WinTV-Nova-HD-S2. Ich kriege Sie einfach nicht zum laufen!
Unter XP làuft sie einwandfrei.



Und warum beschwerst Du Dich bei uns darüber und nicht bei Hauppauge?

Yast erkennt "Automatisch erkannte Karte" und làd dazu das Kernelmodul
"v4l2 driver module for cx2388x based tv-cards".



Mir ist kein Kernelmodul bekannt, das so heißt. Was sagt lsmod?

Aber kein Programm (Kaffeine, dvbbrowse, kwintv) erkennt die Karte
oder greift darauf zu.



Was verstehst Du unter "erkennen" oder "darauf zugreifen"? Existieren
Die Geràtedateien "/dev/video*"? Wie reagiert dvbscan, wenn Du ihm eine
Transponderliste vorgibst?

Pakete: DVB, Bttv, Xine

modprobe bttv - ohne Fehlermeldung



Was nicht heißt, daß es auch Hardware gefunden, hat, für die es sich
zustàndig fühlt.

Wie sieht die Ausgabe von lspci aus? Hast Du mal nach Vendor-/Device-ID
gegoogelt? Namen sind nàmlich üblicherweise Schall und Rauch.

var/log/messages:
..
Sep 8 16:03:54 Buero1 kernel: st: Version 20050830, fixed bufsize
32768, s/g segs 256
Sep 8 16:53:48 Buero1 syslog-ng[2531]: STATS: dropped 0
Sep 8 17:29:31 Buero1 su: (to root) reinhard on /dev/pts/3



Die drei haben gar nichts mit der Karte zu tun.

Sep 8 17:35:03 Buero1 kernel: bttv: driver version 0.9.16 loaded
Sep 8 17:35:03 Buero1 kernel: bttv: using 8 buffers with 2080k (520
pages) each for capture
..



Und die beiden anscheinend auch nicht, sonst würde bttv das Finden einer
unterstützten Karte melden.

Im o.a. Wiki steht, daß DVB-S2-Karten zur Zeit sowieso nur experimentell
unterstützt werden. Was heiß, daß man sich einen Treiber
selbstkompilieren muß, es wird wohl noch eine Weile dauern, bis diese
Treiber Einzug in den Standardkernel finden.

Gruß
Henning
henning paul home: http://home.arcor.de/henning.paul
PM: , ICQ: 111044613

Ähnliche fragen