Forums Neueste Beiträge
 
Tags Keywords

DVB-S

05/06/2008 - 11:55 von guenter joseph | Report spam
Hallo Freunde,

mit einem neuen PC habe ich dieses "Problem" mit der TV-Karte:

Der PC wurde neu installiert (Vista32) und die TV-Karte WinTV-HVR3000 von
Hauppauge eingebaut. Mit der beiliegenden Software ist das gucken von DVB-T
oder DVB-S kein Problem, aber wie geht es mit dem Windows Media Center?

Bei den EINSTELLUNGEN, ALLGEMEIN, WINDOWS MEDIA CENTER SETUP wàhlt man
SATELLIT aus, und dann hat man das Problem, weil dort von einer SAT BOX
ausgegangen wird, aber die hat man ja nicht.

Was machen?

Übrigens, über DVB-T gibt es keine Problem, weil dort die Frage nach einer
BOX kommt.

Dieses Problem ist nicht weltentscheiden, aber wissen möchte ich es doch.

Günter
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
05/06/2008 - 13:05 | Warnen spam
"guenter joseph" schrieb
mit einem neuen PC habe ich dieses "Problem" mit der TV-Karte:

Der PC wurde neu installiert (Vista32) und die TV-Karte WinTV-HVR3000 von
Hauppauge eingebaut. Mit der beiliegenden Software ist das gucken von
DVB-T oder DVB-S kein Problem, aber wie geht es mit dem Windows Media
Center?

Bei den EINSTELLUNGEN, ALLGEMEIN, WINDOWS MEDIA CENTER SETUP wàhlt man
SATELLIT aus, und dann hat man das Problem, weil dort von einer SAT BOX
ausgegangen wird, aber die hat man ja nicht.

Was machen?



DVB-S wird nur dann funktionieren, wenn der Hersteller der betreffenden
Karte eine Softwarelösung in Form eines Frequenzshifters (DVB-S auf DVB-T)
für das Vista Media Center beigelegt hat. Ohne dieses Teil wird es imho nix
mit DVB-S im Media Center, da dieses dann den TV-Tuner der DVB-S-Karte nicht
erkennt.

Microsoft liefert die betreffende Software (Universal DVB Receiver) nur an
OEMs aus. (Tipp: einfach mal eine Suchmaschine nach dem Begriff bemühen -
gibt zwischenzeitlich Downloads, aber keine Unterstützung - wenn das Teil
sich installieren làsst, sollte im Media Center ein DVB-Tuner gefunden
werden).

Weitere Randbedingung: Für die DVB-T/DVB-S oder Hybrid-Karte müssen
BDA-Treiber, die mit Vista und dem Media Center kompatibel sind, installiert
werden. Auch da hat es in der Vergangenheit einiges an Problemen gegeben.

Übrigens, über DVB-T gibt es keine Problem, weil dort die Frage nach einer
BOX kommt.



Auch erklàrbar, da der DVB-T-Support im Media Center eingebaut ist.


Dieses Problem ist nicht weltentscheiden, aber wissen möchte ich es doch.



Ich hoffe, die obigen Kurzerlàuterungen helfen weiter. Im Zweifelsfall
empfehle ich, die Anzeigesoftware des Herstellers oder den DVBViewer - ist
meist die stressfreiere Variante (auch hinsichtlich der Bedienung.

Gruß

G. Born
[Vista Blog: http://gborn.blogger.de]

Ähnliche fragen