DVB-T an 800 MHz G4 Mac möglich?

18/02/2009 - 22:18 von papierkorb | Report spam
Ein Bekannter hat einen alten PowerMac G4/800 Quicksilver und würde sich
gerne einen DVB-T-STick zulegen (vorzugsweise von Elgato).

Wenn man den alten G4 mit einer USB 2.0 Karte ausrüsten würde
(Bezugsquelle?), reicht die Prozessorleistung aus, um DVB-T anzusehen?

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens BŸürger
19/02/2009 - 10:55 | Warnen spam
Andreas Hollmann schrieb:
Ein Bekannter hat einen alten PowerMac G4/800 Quicksilver und würde sich
gerne einen DVB-T-STick zulegen (vorzugsweise von Elgato).

Wenn man den alten G4 mit einer USB 2.0 Karte ausrüsten würde
(Bezugsquelle?),



$Onlineshop behauptet, die würde gehen:
<http://www.cyberport.de/item/2/0/0/...c.html>

reicht die Prozessorleistung aus, um DVB-T anzusehen?



Lt. der Elgato-Homepage reicht "irgendein" Rechner mit G4-Prozessor.

Ich erinnere mich, dass ich mir damals mal einen damals noch handteller
großen DVB-T Tuner besorgt hatte, sogar mit USB 1.x-Anschluss (Hauppauge
WinTV Nova-T USB, speziell in der nicht USB 2.0-Version) und dann mit
iTele Gehversuche gemacht; das iBook G3/900 hats geschafft, war dann
aber ein reines Fernsehgeràt, sprich mit der Dekodierarbeit völlig
ausgelastet.

Ich denke, die angegebene Konfiguration sollte das schaffen (wie gesagt,
Elgato behauptet es ja auch), aber ich würde nicht damit rechnen, dass
*neben* dem Fernsehen noch allzu viel anderes möglich ist.

Jens

Ähnliche fragen