DVB-T Aufnahmen dvr/ts schneiden

16/01/2014 - 12:20 von Bernd Rakel | Report spam
Hallo,

mit meinem »Xoro HRT 8300« DVB-T Receiver kann ich das TV Programm
aufnehmen. gespeichert werden dann in separaten Verzeichnissen *.dvr und
*.ts Dateien. »Der HRT 8300 nimmt Sendungen in dem Format auf, in dem sie
vom Sender übertragen werden.« schreibt die Anleitung dazu, also vom DVB-
T abhàngig.


Mit welcher Software kann ich diese Aufnahmen Frame genau schneiden und
im *.mkv oder als *.avi Format abspeichern? Da ich kein Profi im
Videoschnitt bin, wàre eine leicht verstàndliche Software mit grafischer
Oberflàche angenehm.
THX
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Peter Möller
16/01/2014 - 14:12 | Warnen spam
Am 16.01.2014 12:20, schrieb Bernd Rakel:
mit meinem »Xoro HRT 8300« DVB-T Receiver kann ich das TV Programm
aufnehmen. gespeichert werden dann in separaten Verzeichnissen *.dvr und
*.ts Dateien. »Der HRT 8300 nimmt Sendungen in dem Format auf, in dem sie
vom Sender übertragen werden.« schreibt die Anleitung dazu, also vom DVB-
T abhàngig.

Mit welcher Software kann ich diese Aufnahmen Frame genau schneiden und
im *.mkv oder als *.avi Format abspeichern? Da ich kein Profi im
Videoschnitt bin, wàre eine leicht verstàndliche Software mit grafischer
Oberflàche angenehm.



Avidemux fàllt mir spontan ein. Hab ich schon unter Wintendo
immer gern genutzt.
Framegenau geht aber nur mit "echten" Schnittprogrammen, weil
das u.U. eine Neukodierung, mind. um den Schnitt herum, erfordert.
Ansonsten kann man nur an bestimmten Frames schnippeln. Hab vergessen,
an welchen genau. Was ich nur sagen will, es kann halt mal nur
im Bereich von vielleicht einer halben Sekunde gehen. Zum entsorgen
der Werbung in Aufnahmen reicht das aber, finde ich.


HTH
JPM

Ähnliche fragen