Forums Neueste Beiträge
 

DVD-Brenner: IDE oder SATA?

11/12/2008 - 11:02 von Wolfgang Klein | Report spam
Moin!

Da mein Brenner den Geist aufzugeben scheint, stehe ich vor der Frage,
ob ich bei der Neuanschaffung einen Brenner mit IDE- oder mit
SATA-Anschluß kaufen soll.

Der Einsatz erfolgt ausschließlich unter Linux.

Gibt es Vor- bzw Nachteile (außer den finanziellen), die für oder gegen
eine der Varianten spricht?

Wolfgang Klein, DE - Paderborn ,_,
PGP-Schlüssel per e-mail anfordern: (o,o) Request PGP key by e-mail:
"Bitte PGP-Schluessel senden" {' '} "Please send PGP key"
=#=#
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Gerds
11/12/2008 - 12:13 | Warnen spam
Wolfgang Klein []
schrieb am Donnerstag, 11. Dezember 2008 11:02:

Moin!

Da mein Brenner den Geist aufzugeben scheint, stehe ich vor der Frage,
ob ich bei der Neuanschaffung einen Brenner mit IDE- oder mit
SATA-Anschluß kaufen soll.

Der Einsatz erfolgt ausschließlich unter Linux.

Gibt es Vor- bzw Nachteile (außer den finanziellen), die für oder
gegen eine der Varianten spricht?



Wusste garnicht, dass es die Dinger inzwischen auch mit SATA gibt.
Aber nachdem meine SATA-Festplatten hier absolut problemlos
funktionieren ...
Allerdings dürften optische Laufwerke viel zu langsam für diese
Schnittstelle sein. Deshalb kannst Du genausogut ein IDE-Teil nehmen.

Die alte Regel 'Kein CD-/DVD-Laufwerk am selben IDE-Kanal wie die HDD'
dürfte bei SATA ja wohl überholt sein ...

MG

Asus K8N-E AMD64 3000+ 2 GB
openSUSE 11.0 Kernel 2.6.25
KDE 3.5.9 XFCE 4.4.2

Ähnliche fragen