Forums Neueste Beiträge
 

DVD Maker 2,4% - "Unbekannter Fehler"

22/10/2007 - 21:41 von Reinhard Swietli | Report spam
Hallo,
ich habe folgendes Problem mit dem DVD Maker : nachdem ich Fotos mit dem
Movie Maker zusammengstellt, mit Musik usw vorbereitet habe, möchte ich
dann den Film auf DVD exportieren. DVD Maker bricht dann bei 2,4 % ab
mit der Meldung : Unbekannter Fehler ???.
Wenn ich vom Movie Maker auf die Festplatte exportiere und danach die
DVD mit dem DVD Maker erstelle, funktioniert es.

Allerdings habe ich subjektiv den Eindruck, dass die Qualitàt ein
bisschen darunter leidet.

Bisher habe ich folgendes versucht :

1.) deaktivieren der Codecs in Movie maker
2.) "schrumpfen" der Fotos von 3872x2592 auf 800x600
3.) Verschiedene Versuche mit weniger Fotos / keine Musik usw...

Mein System : HP Pavilion tx1000 Notebook, AMD Turion 64x2 TL-50, 960MB
Ram, 120 GB festplatte, davon 60 GB frei

Windows Vista Home Premium, DVD Maker 6.0

Ich möchte eigentlich keine andere bzw. zusàtzliche Foto Software
kaufen/installieren, weil ja bei Vista eh eigentlich alles, was ich so
brauche dabei ist und ich das NB eigentlich nur für Freizeitaktivitàten
verwende ( Video ansehen, Diashow erstellen, Musik hören usw. .. )

Vielen herzlichen Dank im voraus für jede Hilfe

Reinhard
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
22/10/2007 - 21:56 | Warnen spam
ich habe folgendes Problem mit dem DVD Maker : nachdem ich Fotos mit dem
Movie Maker zusammengstellt, mit Musik usw vorbereitet habe, möchte ich
dann den Film auf DVD exportieren. DVD Maker bricht dann bei 2,4 % ab mit
der Meldung : Unbekannter Fehler ???.
Wenn ich vom Movie Maker auf die Festplatte exportiere und danach die DVD
mit dem DVD Maker erstelle, funktioniert es.

Allerdings habe ich subjektiv den Eindruck, dass die Qualitàt ein bisschen
darunter leidet.

Bisher habe ich folgendes versucht :

1.) deaktivieren der Codecs in Movie maker
2.) "schrumpfen" der Fotos von 3872x2592 auf 800x600
3.) Verschiedene Versuche mit weniger Fotos / keine Musik usw...




Zu 1: Du kannst über die Markierung der Kontrollkàstchen IMHO nur die
Verwendung der DirectShow-Filter im Windows Movie Maker beeinflussen - was
sich aber nicht unbedingt auf den DVD-Maker auswirkt.

Zu 2 und 3: Klingt vernünftig, hàtte ich auch versucht. Da es aber nichts
gebracht hat, muss das Problem entweder an der Übertragung zum DVD-Maker
oder in der DirectShow-Filterkette liegen.

Mein System : HP Pavilion tx1000 Notebook, AMD Turion 64x2 TL-50, 960MB
Ram, 120 GB festplatte, davon 60 GB frei

Windows Vista Home Premium, DVD Maker 6.0

Ich möchte eigentlich keine andere bzw. zusàtzliche Foto Software
kaufen/installieren, weil ja bei Vista eh eigentlich alles, was ich so
brauche dabei ist und ich das NB eigentlich nur für Freizeitaktivitàten
verwende ( Video ansehen, Diashow erstellen, Musik hören usw. .. )

Vielen herzlichen Dank im voraus für jede Hilfe



Hast Du wirklich keine Zusatzsoftware (Codec-Packs, Nero etc.) auf der
Maschine installiert?

Seltsam ist schon, dass der WMM 6 das Material in eine Videodatei
exportieren kann und der DVD-Maker das Ganze importiert. Die einzige
Erklàrung, die mit einfiele wàre, dass beim Exportaufruf zwischen WMM 6 und
DVD Maker ein Exportformat (MPEG-2) genutzt wird und ein DirectShow-Filter
eines Drittanbieters da Probleme macht (siehe
http://gborn.blogger.de/stories/890382/). Wenn Du aber manuell exportierst
und dann im DVD-Maker importierst, kommt ggf. ein anderes Videoformat beim
Ex- und spàteren Import zum Einsatz.

Würde mich interessieren, in welchem Format (WMV? AVI-DV) Du exportierst und
ob da an meiner "Codec-Pack" Theorie was dran ist?

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen