DVD-RAM + Panasonic-Treiber + SATA = Problem!?

29/05/2010 - 16:58 von usenet-reply | Report spam
Hallo,

nun wo mein ihas524 auf dem Weg zu mir ist und ich mich u.a. auch
deswegen gegen IIRC den Optiarc entschieden hatte, weil der mit
DVD-RAM-Lesen ein Problem hat, fand ich - eine einzige(!) -
Diskussion, die sinngemàß sagte:


Die Panasonic-Treiber (die wohl alle Welt für DVD-RAM benutzt, wenn
direkt ohne Zusatzsoftware auf ein DVD-RAM geschrieben werden soll),
die gehen garnicht mit Brennern, die per SATA bzw. per
PCI-Controller-Karte angeschlossen sind, weil die auf atapi.sys
bestehen!?

Weiß da jemand nàheres?


Ciao, Step"Panik!!!!!11"han

E-Mail: stephan@manske-net.de - WWW: http://stephan.manske-net.de/ //
PGP 2.6.3i \X/
Famous last words des
Gevierteilten: Ich bin heute so zerstreut!
 

Lesen sie die antworten

#1 John Bertram
29/05/2010 - 22:06 | Warnen spam
"Stephan Manske" schrieb im
Newsbeitrag news:

Die Panasonic-Treiber (die wohl alle Welt für DVD-RAM benutzt, wenn
direkt ohne Zusatzsoftware auf ein DVD-RAM geschrieben werden soll),
die gehen garnicht mit Brennern, die per SATA bzw. per
PCI-Controller-Karte angeschlossen sind, weil die auf atapi.sys
bestehen!?



Ich benutze für meinen LG-Brenner mit SATA in meinem neuen PC die
gleichen Treiber wie in meinem alten PC mit IDE-Brenner von LG. Das
sind die Treiber (meiudf.sys) von BHA, die LG damals noch seinen
Retail-Paketen beilegte. Diese Treiber haben auch ein Copyright von
Panasonic, genauer von "Matsushita Electric Industrial Co.,Ltd.".

Bisher hatte ich keine Probleme beim Schreiben auf DVD-RAM, auch wenn
sich bei mir die Nutzung von DVD-RAM sehr eingeschrànkt hat.

Gruß John

Ähnliche fragen